Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» 4. Mose 20,24 Ungehorsam beim Haderwasser
von UriKulm Gestern um 00:22

» Wo kommt die Finsternis her (1.Mose 1)?
von UriKulm Sa 29 Apr 2017, 21:53

» Der rettende Glaube der Juden im AT
von arena Sa 29 Apr 2017, 20:26

» Das zweischneidige Schwert ...
von Eliah Fr 28 Apr 2017, 11:18

» Wer hat die Feiertage Ostern und Weihnachten gemacht?
von Eliah Fr 28 Apr 2017, 11:03

» Was ist Wahrheit?
von Eliah Mi 26 Apr 2017, 10:42

» Ist es falsch Gott, DEN der über allem regiert mit "Lieber Vater" oder "Lieber Gott" anzusprechen?
von UriKulm Di 25 Apr 2017, 20:35

» Obst und Gemüse aus Israel - lecker!
von Heidi Mo 24 Apr 2017, 21:24

» Wenn Jesus heute wiederkäme ...
von Eliah Mo 24 Apr 2017, 14:06

» Das türkische Referendum in Deutschland
von Harald Mo 24 Apr 2017, 01:12

» Was ist Bekehrung, was ist Buße?
von UriKulm So 23 Apr 2017, 22:11

» Frage zu 1. Joh. 1,6-7 (Im Licht wandeln und wer ist in Vers 7 gemeint?)
von Eliah Sa 22 Apr 2017, 11:40

» Neuer Bibelkreis - hoffentlich klappt es
von Heidi Do 20 Apr 2017, 00:09

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von Heidi Mi 19 Apr 2017, 23:50

» Verschiedene Bibelübersetzungen und ihre Besonderheiten
von fetarubil Di 18 Apr 2017, 16:48

» Wer kann es mir sagen?
von Harald So 16 Apr 2017, 19:58

» Frohe Ostern........
von budde harald So 16 Apr 2017, 08:28

» Vergebung und Verzeihen
von Eigner Sa 15 Apr 2017, 15:54

» Frage zu Habakuk
von Heidi Mi 12 Apr 2017, 10:32

Das A und O

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Das A und O

Beitrag  Heidi am Sa 18 Aug 2012, 11:46

Ich bin das A und O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige (Off. 1,8

Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. (Off. 21,6)

Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende. (Off. 22,13)


Wer sagt in diesen Versen, dass Er das A und O ist?

Welche Belehrung oder Trost oder so können wir aus den A und O Worten haben? Da die Ewigkeit ja ohne Ende ist, muss das Ende der Welt gemeint sein.

viele grüße heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3250
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Das A und O

Beitrag  Beate am Sa 18 Aug 2012, 14:12

Liebe Heidi!

Ich bin das A und O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige (Off. 1,8

spricht Gott, der Herr!

Du hast die Antwort doch schon gefunden? Oder habe ich Dich falsch verstanden, Heidi?

Am Ende der Welt, da geht es dann erst richtig los......!

In der Offenbarung steht so einiges darüber geschrieben.

Unser Gott bleibt das A und O für immer und ewig!!

LG
Beate

Beate
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das A und O

Beitrag  Heidi am So 19 Aug 2012, 20:06

Liebe Beate,

also ich meine, in den 2 letzteren Offenbarungsversen sagt Jesus von sich, Er sei das A und O - ich war zu bequem genauestens im Kontext nachzulesen, ob das so ist.
Und dann wollte ich gern einfach eure Gedanken zum A und O wissen.

grüße von heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3250
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Das A und O

Beitrag  Günter am Mo 20 Aug 2012, 07:51

Heidi schrieb:
also ich meine, in den 2 letzteren Offenbarungsversen sagt Jesus von sich, Er sei das A und O - ich war zu bequem genauestens im Kontext nachzulesen, ob das so ist.
Zumindest für Offb. 22,13 bin ich mir sicher, dass Jesus das gesagt hat. Im Vers vorher sagt er: „Siehe, ich komme bald“.

Heidi schrieb:
Und dann wollte ich gern einfach eure Gedanken zum A und O wissen.
Alpha und Omega sind der erste und letzte Buchstabe des griechischen Alphabets und bezeichnen Anfang und Ende. „A und O“, das ist ein Synonym für „allumfassend“, er bezeichnet sich damit selbst als Gott, als Schöpfer und Vollender.

Heidi schrieb:
Da die Ewigkeit ja ohne Ende ist, muss das Ende der Welt gemeint sein.
Das trifft es auf den Punkt.


Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Das A und O

Beitrag  Heidi am Mo 20 Aug 2012, 22:11

Danke und weißt du auch von was Jesus der Erste und Letzte ist :
Der Erste vielleicht hier:?

Rö. 8,29: Denn die er ausersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt, dass sie gleich sein sollten dem Bild seines Sohnes, damit dieser der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.
Kol 1,15 Er ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung.
Kol 1,18 Und er ist das Haupt des Leibes, nämlich der Gemeinde. Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, damit er in allem der Erste sei.
Hebr 1,6 Und wenn er den Erstgeborenen wieder einführt in die Welt, spricht er (Psalm 97,7): »Und es sollen ihn alle Engel Gottes anbeten.«

Also ich finde diese Verse ziemlich schwer...

heii
di

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3250
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Das A und O

Beitrag  Günter am Di 21 Aug 2012, 07:28

Das Erstgeburtsrecht war früher eine tragende Säule der Gesellschaft. Auch mir würde es zustehen, wenn es das heute noch gäbe. Statt dessen begnüge ich mich mit der Feststellung, dass ich ein Wunschkind bin, in Liebe gezeugt ;-)

Der Erstgeborene war etwas besonderes, ein Herausgehobener. Genau das nimmt Jesus für sich in Anspruch, in jeder Hinsicht.


der Erstgeborene vor aller Schöpfung – Jesus ist nicht Teil der Schöpfung, er war schon vorher da, Jesus ist Gott.

Erstgeborene von den Toten – der erste des neuen Bundes (NT), der von den Toten aufersteht, das, was wir alle anstreben.

den Erstgeborenen wieder einführt in die Welt – die Wiederkunft Jesu

Heidi schrieb:
Danke und weißt du auch von was Jesus der Erste und Letzte ist
Von der ganzen Schöpfung und von der Überwindung des Todes.


Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter


Das war jetzt mal in Kürze das, was mir dazu spontan einfällt.


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Das A und O

Beitrag  Heidi am Di 21 Aug 2012, 15:52

Och Shocked - das war aber gut!...also ich hätte auf die Schnelle keins gewusst.
Danke!

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3250
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Das A und O

Beitrag  Beate am Di 21 Aug 2012, 21:00

Johannes 1, 1-4 könnte man hierzu auch erwähnen als A - Anfang:

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort. Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht, und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist. In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht (JESUS - ich bin das Licht) der Menschen......

Epheser 1,9 vielleicht als O - Ende?

Denn Gott hat uns wissen lassen das Geheimnis seines Willens nach seinem Ratschluss, den er zuvor in Christus gefasst hatte, um ihn auszuführen, wenn die Zeit erfüllet wäre, dass alles zusammengefasst würde in Christus, was im Himmel und auf Erden ist.

Liebe Grüße
Beate

Beate
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Das A und O

Beitrag  Heidi am Mi 22 Aug 2012, 22:25

Liebe Beate,

ob der Epheserstelle die Vernichtung der jetztigen Weltkugel vorausgeht, weiß ich gar nicht. Fast ist das ja dann ein neuer Anfang, wenn mal alles vereint unter Christus`Herrschaft steht. Oder ist hier das Friedensreich gemeint auf der jetztigen Erde???
Für mich ein zu schweres Thema, wo ich gar nichts zu beitragen kann.

Von der Johannesstelle weiß ich noch, dass ein besonderes Gewicht auf dem Wörtchen "im" liegt...IM Anfang war das Wort und nicht etwa AM Anfang war das Wort....aber welchen Sinn diese Feinheit macht, weiß ich leider nicht mehr.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3250
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Das A und O

Beitrag  Beate am Mi 22 Aug 2012, 22:31

Liebe Heidi, ich glaube, dass viele Menschen noch garnichts wissen von dem Geheimnis seines Willens - daher auch das Unverständnis Gottes Wort gegenüber.

Das ist es ja, was mich so fasziniert, so nach und nach dieses Geheimnis zu lüften.

Liebe Grüße
und gute Nacht

Beate

Beate
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten