Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Frage zum Vater unser
von Henoch Gestern um 21:12

» Advent, Advent
von UriKulm Gestern um 13:23

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Fr 08 Dez 2017, 23:05

» ´Luther - teuflisch gut`
von budde harald Fr 08 Dez 2017, 22:43

» Psalm 22
von UriKulm Fr 08 Dez 2017, 00:23

» Erkenntnis von Gott gegeben
von UriKulm Sa 02 Dez 2017, 15:47

» Eine kleine Postkarte für verfolgte Christen?!
von Heidi Mi 29 Nov 2017, 20:18

» Gebetskampagne Nordkorea
von Heidi Mi 29 Nov 2017, 19:47

» Prädestination
von Henoch Mo 27 Nov 2017, 22:58

» Der Vorhang und die Bundeslade im Neuen Testament
von Henoch Mo 27 Nov 2017, 09:20

» Joh. 6.6: Was wollte Jesus prüfen?
von fetarubil So 26 Nov 2017, 17:38

» Das Evangelium, das der APOSTEL Paulus predigte ...
von Heidi Sa 25 Nov 2017, 11:56

» - Zitate -
von UriKulm Mi 22 Nov 2017, 15:01

» Weihnachten
von Heidi So 19 Nov 2017, 16:17

» Traum vom Abschied
von budde harald Sa 18 Nov 2017, 23:59

» Danke für den Regenbogen
von budde harald So 12 Nov 2017, 09:23

» Kann ein Gläubiger wieder verloren gehen?
von Eliah Do 09 Nov 2017, 18:52

» Kann ein wiedergeborener Christ ein "Verkläger der Brüder sein?"
von UriKulm Fr 03 Nov 2017, 12:19

» Reformation
von UriKulm Do 02 Nov 2017, 22:59

Weihnachtsstress?

Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt. Sie können weder die Beiträge bearbeiten, noch Antworten verfassen.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weihnachtsstress?

Beitrag  Beate am Fr 19 Dez 2014, 19:17

Hallo, ist bei Euch der Weihnachtsstress ausgebrochen, weil keiner mehr schreibt?

Bei mir ist es total ruhig!

Nun ja, am Sonntag kommen 10 Leute und da werde ich morgen vorkochen und noch 2 Kuchen backen. Linzertorten sind bereits fertig!

Aber ich darf alles gelassen angehen - Gott sei Dank!

Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!

Möge der Friede Gottes in unsre Herzen dringen!

LG
Beate

Beate
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Beate am Sa 20 Dez 2014, 10:33

So, die Kuchen sind fertig und meine Andacht für`s Seniorenheim habe ich wieder gelöscht und werde sie dieses Mal freihändig Wink  (ich meinte, so wie es mir Gott grade eingibt) weitergeben. D.h. ich beschäftige mich immer wieder, zwischen meinen täglichen Arbeiten, in Gedanken mit diesem Text von der Ankündigung der Geburt Jesu aus Lukas 1, 26-38.


Freue mich darauf!

Einen gesegneten 4. Advent Euch Allen!

Beate

Beate
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Heidi am So 21 Dez 2014, 10:29

Liebe Beate,

viel Freude heute mit deinem Besuch!
Schön, dass bei euch auch Jesus mit anwesend ist mit seinem guten Geist.

lieben gruß
heidi




Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3317
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Beate am So 21 Dez 2014, 17:31

Alles vorbei Very Happy  So schnell kann ein Sonntag vergehen!

Wir konnten tatsächlich 2 Lieder singen, haben auch schon beschert, weil an den eigentlichen Weihnachtstagen unsre Kids anderweitig eingeladen sind!

Und ich freue mich jetzt auf die Bibelstunde heute Abend!

Übrigens, gar nicht so einfach einen Bibelkreis ohne Konzept zu machen und dann noch 2-3mal unterbrochen zu werden und meistens dann, wenn ich grade so begeistert für Jesus war Crying or Very sad  Schnell verliert man dann den Faden. Doch es war trotzdem ein rundum gelungener 4. Advent!

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat!

LG
Beate

Beate
Gast


Nach oben Nach unten

Ein kurzer Gedanke zum hier geposteten und der Zeit, die nun langsam wieder anbricht....

Beitrag  Eliah am Mo 24 Okt 2016, 16:06

bin gerade wegen einer Suche hierauf gestoßen und möchte dies doch mal bitte klarstellen, das kann ich nicht so stehen lassen, ... denn den Frieden, den die Welt gern hätte, gibt es nicht. (Wie man ja unschwer sehen kann, wie alles, auch was Gott sagte!)
Und auch wenn ich damit vllt. eher keine Sympathien bekomme, meine ich dennoch das ansprechen zu müssen: (es ist ja schon bald wieder so weit mit Wein-Nachten)

Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden auf Erden und  den Menschen ein Wohlgefallen!

Das hätte die Welt gern und wundert sich warum genau dies nicht passiert- " ja siehste, die Bibel stimmt ja doch net" = es gib ja gar keinen Frieden auf Erden...!

Ja, weil der Vers so gar nicht stimmt, er ist verdreht!
In einer guten Übersetzung steht nämlich:

"...und Frieden auf Erden den Menschen  seines  Wohlgefallens" <-- DAS ist ein "himmelweiter" Unterschied, nicht?
Very Happy study  Cool  Very Happy  Shocked  silent
Wie gern doch der Feind Dinge verdreht und jeder plappert es nach, doch wir nicht, wir sollten nicht "Plappern wie die Heiden" - und auch nicht ihre Bräuche nachäffen, sind wir doch neue Kreaturen in Christus, und seine Gedanken völlig andere als unsere, oder die der Welt, nicht?
Die Seinen werden eher keinen Stress wg. Weihnachten haben, sonst ist das zu überdenken, ob da nicht was ziemlich daneben ist und nicht gerade "geleitet"... Ggf. sollte man ansonsten, also wenn Stress aufkommt, abschaffen was schlicht Unsinn oder unnötig ist und nicht wirklich was bringt? (Etwa die tw. immense Geschenkerei oder den gesamten meist kitschigen und teils sogar gotteslästerlichen Firlefanz drumherum?

Schalom Geschwister seines Wohlgefallens!

Eliah

Bibelstellen zum selber nachlesen oder vergleichen im Anhang:
--------------------------------------------------------------
Anhang ... "drum prüfe jeder selbst"
Luther 1912:
Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen. (Andere Übersetzung nach besser bezeugter Lesart: "Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.") (Jesaja 57.19) (Lukas 19.38) (Epheser 2.14) (Epheser 2.17)
Elberfelder 1905:
Herrlichkeit Gott in der Höhe, und Friede auf Erden, an den Menschen ein Wohlgefallen! (Jesaja 57.19) (Lukas 19.38) (Epheser 2.14) (Epheser 2.17) 1
Luther 1984: (sehr gut)
14 Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.1
Elberfelder 1985:
14 Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.1
Schlachter 2000:
14 Herrlichkeit [ist] bei Gott in der Höhe und Friede auf Erden, [und] unter den Menschen [Gottes] Wohlgefallen!
Hoffnung für alle:
14 "Ehre sei Gott im Himmel! Denn er bringt der Welt Frieden und wendet sich den Menschen in Liebe zu." <--- total entstellt!
Gute Nachrichtbibel:
14 »Groß ist von jetzt an Gottes Herrlichkeit im Himmel; denn sein Frieden2 ist herabgekommen auf die Erde zu den Menschen, die er erwählt hat und liebt!«3
immerhin,... wenn auch recht eigensinnig trift es im Kern hier was gemeint und ausgesagt ist. Dennoch zu entstellt und zu "frei" übersetzt = abzulehnen.

------------------
Der Schlüssel liegt mal wieder im Gesamt-Kanon der Schrift, denn es gibt keinen Frieden für den Gottlosen, wie etwa mal Jesaja (herausgegriffen zum Thema) prophezeite durch den hl. Geist:
[Verheißungen für den Demütigen - Kein Friede für die Gottlosen]
14 Und er wird sagen: Macht Bahn, macht Bahn! Ebnet den Weg! Räumt jeden Anstoß aus dem Weg meines Volkes! 15 Denn so spricht der Hohe und Erhabene, der ewig wohnt und dessen Name »Der Heilige« ist: In der Höhe und im Heiligtum wohne ich und bei dem, der zerschlagenen und gedemütigten Geistes ist, damit ich den Geist der Gedemütigten belebe und das Herz der Zerschlagenen erquicke. 16 Denn ich will nicht ewig rechten und nicht ohne Ende zornig sein; denn ihr Geist würde vor mir verschmachten und die Seelen, die ich gemacht habe. 17 Über [Israels] sündhafte Habgier wurde ich zornig, und ich schlug es, verbarg mich und zürnte; da wandte es sich noch weiter ab auf seinen selbsterwählten Wegen. 18 Seine Wege habe ich gesehen; dennoch will ich es heilen und es leiten und ihm und seinen Trauernden mit Tröstungen vergelten, 19 indem ich Frucht der Lippen schaffe: Friede, Friede den Fernen und den Nahen, spricht der Herr; ja, ich will es heilen! 20 Aber die Gottlosen sind wie das aufgewühlte Meer, das nicht ruhig sein kann, dessen Wasser Schlamm und Kot aufwühlen. 21 Keinen Frieden, spricht mein Gott, gibt es für die Gottlosen! [JESAJA 57; Schlachter 2000]

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Heidi am Mo 24 Okt 2016, 19:39

hallo Eliah,

ich freue mich über Heiligabend und Weihnachten. Das ist für mich eine ganz besondere Zeit und ich bin froh, dass es das Fest überhaupt gibt, sonst wäre Jesus schon weitaus ganz vergessen - so aber fragen manchen doch noch nach dem Grund des Festes.Vieleicht können wir im Forum Meinungen über das Fest einfach nebeneinander stehen lassen. Du feierst es nicht, andere freuen sich über Weihnachten.
Heute fand ich in einem Geschäft einen Adventskalender, bei dem man am Ende die Krippe mittels Magneten nachbauen konnte. Da stand eine Mutter mit größerem Kind vor und ich fragte das Kind, ob es denn weiß, warum man Weihnachten feiert. Antwort: "Nein, ...*Denkpause* - das weiß ich nicht."  Neutral

Mit dem Bibelvers hast du Recht. Gesagt wird immer: Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen...stimmt ja so nicht.
Ich liefere mal die Bibelstelle nach, auf die du dich ja bezogst, es ist Lukas 2,14:
Hier mal im Zusammenhang (Luther):

Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen. Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen:
14 Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.

Elberfelder (interessant) :
und Friede auf Erden in den Menschen des Wohlgefallens!

Schlachter:
Friede auf Erden, [und] unter den Menschen [Gottes] Wohlgefallen!

Neue Genfer:
Frieden auf der Erde für die Menschen, auf denen sein Wohlgefallen ruht.

Einheitsübersetzung
Friede bei den Menschen seiner Gnade.

Hoffnung für alle (leider hier nicht so präzise, sonst aber m.E. eine dem Sinn nach gute Übertragung):
Denn er bringt der Welt Frieden und wendet sich den Menschen in Liebe zu.

Heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3317
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Eliah am Mo 24 Okt 2016, 19:57

hallo Heidi,

es freut mich das du dich nicht daran stößt!
Die Bibelstellen habe ich im Thread unten bereits angegeben, incl. den jeweiligen Übersetzungs,-Lesearten.
Auch hier wieder wird mE. sehr deutlich wie wichtig, ja essentiell die exakte Ü ist.
Und nein, ich finde es durchaus ok, wenn wer Weihnachten feiert. Kein Problem damit, auch wenn ER dies nie verlangte oder sagte, das er dies wünsche oder möchte.
Etwas anderes, vllt. ähnliches hat er uns aufgetragen, aber nicht seinen Geburtstag zu feiern, wie er als "Mensch" auf die Erde kam, zumal der sicher nicht zur Wintersonnen wende war (ein heidnisches Fest, wie viele die die röm. Kirche mit aufnahmen in ihr persönliches Christentum... Wink (man nimmt an eher im Herbst)
Insgesamt ist mir halt zu viel Kitsch, Gotteslästerliches und auch völlig danebenes dabei, neben dem ganzen Rummel und hausgemachten... "Stress"..., das ist alles.

Very Happy
Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Heidi am Mo 24 Okt 2016, 20:29

Eliah schrieb:es freut mich das du dich nicht daran stößt!

An Bibelstellen stoße ich mich nie.

Wenn du aber deine Meinung zu Weihnachten meinst...an der habe ich mich letztes Jahr, davor und davor und davor bei jedem deiner Beiträge zu Weihnachten gestoßen - jetzt diese Runde bemühe ich mich, nicht mehr gekränkt zu sein und die Hörner abgestoßen zu haben.

heidi


Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3317
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Eliah am Mo 24 Okt 2016, 22:37


An Bibelstellen stoße ich mich nie
dann ists ja gut, Heidi. Fein!
Dann kommt gleich eine; Und was ich schrieb zum Thema war nach meiner Auffassung nur:
Röm 12,2 Und seid nicht gleichförmig dieser Welt, sondern werdet verwandelt durch die Erneuerung des Sinnes, dass ihr prüfen mögt, was der Wille Gottes ist: das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. I love you

schönen Abend!
Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsstress?

Beitrag  Harald am Mo 24 Okt 2016, 23:40

Hallo,
ich schließe dieses Thema hier, denke es ist alles dazu gesagt. Zudem hatten wir dieses Thema ja schon Minimum 1x ausführlicher. Für weitere Diskussionen also bitte dort. Wer das Thema nicht findet, einfach die Suchfunktion nutzen Smile

Grüße Harald

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1693
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten