Wer ist online?
Insgesamt sind 5 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 5 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Eliah am Mo 02 Feb 2015, 11:40

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

die Evg. Kirche hat sich auch geoutet und von ihm distanziert. Somit sind die letzten Schranken gefallen und auch die evg. Landeskirche hat endlich mE. klar Stellung bezogen - gegen das Evangelium, was nicht verwundert, war ihre Lehre doch eh zunehmend schwammiger.

Wer kann sollte klar wiederum seine Stellung beziehen und bekannt machen und klarstellen, oder zumindest /und beten für diesen Mann, der augenscheinlich einer der letzten Evangeliumsprediger in der Landeskirche ist und damit schon lange einer Aussterbenden Art angehört.

Beten wir auch konkret darum, das wir uns noch zum Evangelium bekennen, also Wir = die Regierung, die Präambel, das Grundgesetz und die freie "Religionsausübung" - das dies alles 3 noch ein Weilchen erhalten bleibt. Damit wir vllt. noch ein paar schöne Sommer haben bevor das unabwendbare kommt und die "Wehen" beginnen und wir heimkommen, bevor es richtig losgeht in der Dransaal.

Bitte betet mit, wie wir ja auch sollen für die Obrigkeit, die ja eig. "Gottes Diener" ist, damit sie noch eine Rest-Gottesfurcht behält (Merkel, europ. Gerichtshof, Karlsruhe Richter) und das Kabinett (wer mag noch dazu)

Shalom Geschwister!

habe mich dort übrigens registriert beim Weser Kurier - und einen Komentar geschrieben. Da dies durch die Medigen gehen wird, dürfte klar sein, das die Kommentare u.U. - und so Gott will - durchaus Gewicht haben könnten. Drum wäre es ggf. hilfreich, wenn noch ein paar mehr hier klar Stellung beziehen, ihr Lieben.

DAS ist Zeugnis geben, DAs ist eine Gelegenheit FÜR das Evangelium einzutreten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Heidi am Mo 02 Feb 2015, 16:55

Hallo Eliah,

was hast du denn geschrieben?

Von einer Mitchristin habe ich auch von Pastor Latzel gehört und sie bat mich, im Internet nach seiner Email zu suchen, damit sie ihm ein Mutmachmail schreiben konnte.

Ich habe da aber nur so eine Seite gefunden, wo die Negativäußerungen von dem Pastor einzeln ohne Zusammenhang aufgelistet waren - menno, warum sagt er solche Wörter? - warum sagt er nicht einfach, dass die Reliquien WERTLOS sind vor Gott und niemandem weiterhelfen. Warum hat er sich so hinreißen lassen?

Ich habe sonst nichts weiter von ihm gehört, bin also nicht informiert über das Ganze und kann leider auch kein you toube gucken, weil da immer was mit einem "Plug In Fehler" gesagt wird.

Was ist ein Zuckerfest???

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3251
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Eliah am Mo 02 Feb 2015, 17:47

Hallo Heidi,

hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

ist die Seite, da brauchst kein Youtube für...
unten sind klein die Kommentare.
meiner ist unter M.R. eingetragen.

ja seine Äußerungen waren zwar richtig aber unweise, wie bei uns menschen halt sooft.

was ein Zuckerfest ist weis ich nicht und ich bin nicht sicher ob ichs wissen will. Basketball

wenn du den Komentar nicht findest, suche ich für dich und stelle ihn gern hier ein.

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Eliah am Mo 02 Feb 2015, 18:05

hier der Text, dann musst nicht suchen.
Der Übersicht halber in neuem Post:

"
Also es kann ja wohl nicht angehen, das einem im sogenannten "Christlichen Abendlande" verboten wird, das Evangelium zu verkünen!
Dies wäre im Übrigen, so es denn so wäre, ein Beweis das die Bibel absolut zuverlässig stimmt, da dies so verheissen ist in der "Endzeit" in der wir uns befinden, wenn man den Rest der Prophetien und die "Zeichen der Zeit" betrachtet.

Natürlich ist es "Mist" das "Andere", dies schreibt Paulus auch wörtlich so, das muss erlaubt sein und stellt freie Meinungsäußerung da. - Die uns nun nicht mehr erlaubt wird im Staate Deutschland? sind wir schon so weit?

Natürlich ist alles was Ikonen oder Heilige verehrt lt. der Bibel "Götzendienst". Darf man nun die Bibel nicht mehr zitieren?

Maulkörbe in D? Zensur? Das wäre ja Diskriminierung von Christen oder gar "Christenverfolgung" im eingenen Land?

Bedenklich, aber verheissen :O - armes Abendland, armes Deutschland, es geht dahin...

"wie*s im BUCHE steht"
"

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Ralf-Peter am Mo 02 Feb 2015, 20:27

Ich habe mir die Predigt angehört.
Sie war sehr deutlich - aber absolut bibelkonform und auch immer auf die Bibel bezogen.

Das schlimmste an der Hetze gegen Pastor Latzel ist, dass man sämtliche Anschuldigungen aus dem Zusammenhang riss und als alleinige Aussagen hinstellt, dabei sagt Pastor Latzel in der Predigt nur, dass ein Christ sich nicht mehr dazu halten soll, wenn er Gott und Jesus dient, dann ist das für diesen Gott, dem ein Christ dienen will DRECK!! und nichts anderes, und das hat Pastor Latzel nicht aus sich heraus, sondern aus der Bibel - die sagt das klar und deutlich.

Eliah, du hast recht - es war damals schon beim Kirchentag so, dass man sich in Bremen von den sogenannten "evangelikalen" Christen distanzierte und sie zu Fundamentalisten stempelte. Aber diesen Namen ziehe ich mir gern an, denn ich weiß, dass ich in Jesus das einzige und beste Fundament habe.

Die Christenverfolgung beginnt also auch in Deutschland, und das zeichnet sich bereits seit ungefähr 10-15 Jahren ab.
Lasst uns beten darum, dass Gott uns immer wieder in unserer Aufgabe, das Evangelium zu sagen bestärkt und uns mit seinem Heiligen Geist leitet.

Und  nun Herr, sieh an ihr Drohen, und gib Deinen Knechten in aller Freudigkeit zu reden DEIN Wort. (Apg. 4, 29)

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 793
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 45
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Heidi am Mo 02 Feb 2015, 21:00

Ah, danke Eliah, das war der Brief der Schwester. Hm, für meine "Ohren" klingt er etwas...ETWAS(!) aggressiv....diese Worte: "Dürfen wir nun nicht mehr...?!"

Ich kann da leider nicht mitschreiben, weil ich die Predigt nicht sehen kann und die Hintergründe nicht kenne. Aber wenn ich von etwas überzeugt bin, dass da dem Glauben "Gewalt angetan" oder Christen verunglimpft werden, dann bin ich auch tapfer dabei und auch mit meinem vollen Namen und Adresse - denn wir dürfen auch zu dem stehen, was wir sagen.

viele liebe grüße
heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3251
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Heidi am Mo 02 Feb 2015, 21:13

Ich habe den Leserbrief der Schwester nochmal gelesen...also ich glaube, sie hat ihn sehr schnell verfasst. Er ist inhaltlich ja korrekt, aber er hätte etwas besser verfasst werden können.

z.B. was in der Bibel über Schnitzbilder steht usw.

Aber eigentlich schön, dass sie überhaupt Stellung bezogen hat.

Gute Nacht...Abendland
heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3251
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Henoch am Mo 02 Feb 2015, 21:45

Hallo Ihr Lieben,
Hier kann man dem Herrn Pfarrer Olaf Latzel Mut machen und beistehen..
Henoch

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich bin leider nicht in Facebook

Henoch
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Eliah am Di 03 Feb 2015, 09:51

Heidi schrieb:Ah, danke Eliah, das war der Brief der Schwester. Hm, für meine "Ohren" klingt er etwas...ETWAS(!) aggressiv....diese Worte: "Dürfen wir nun nicht mehr...?!"

Ich kann da leider nicht mitschreiben, weil ich die Predigt nicht sehen kann und die Hintergründe nicht kenne. Aber wenn ich von etwas überzeugt bin, dass da dem Glauben "Gewalt angetan" oder Christen verunglimpft werden, dann bin ich auch tapfer dabei und auch mit meinem vollen Namen und Adresse - denn wir dürfen auch zu dem stehen, was wir sagen.

viele liebe grüße
heidi

Also ich habe dort geschrieben, wie man lesen kann und schäme mich d. Evangeliums nicht, klar, wohl keiner von uns - aber ich habe anonym geschrieben, der HERR weis warum und das genügt.
Ehrlichkeit und Offenheit bedeutet für mich nicht (mehr) jedem alles zu sagen oder zu offenbaren - dies erwies sich in der Vergangenheit zu oft im Nachhinein als unnötiger Fehler bei mir.
Das Video hab ich mir auch nicht angetan, aber die Zitate und K ommentare gelesen, sodass ich mir schon ein Bild machen konnte, zumindest genug um klar Stelung zu beziehen. Aber jeder so, wie er meint und sich geleitet fühlt.

Ich fühlte mich gedrängt da ruhig mal deutlich zu werden.

Shalom Geschwister!

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Henoch am Di 03 Feb 2015, 11:16

Ich hab auch geschrieben, es war eine gute Gelegenheit das Evangelium kund zu tun. Very Happy
Henoch

Henoch
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 296
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"

Beitrag  Eliah am Di 03 Feb 2015, 11:39

seeeeehr gut! und gleich noch das Evangelium dazugepackt nebenbei, saugut! sunny

Ja, denke wir können mehr ausrichten, als wir denken. Kurz registrieren und dann schreiben unter Gebet ist wirklich keine große Sache!
Denn: diese Meldung werden viele lesen und sich ggf. ein Bild machen und ggf. Partei ergreifen.

Vllt. sogar die Kanzlerin und/oder tw. ihr Kabinet (ihr werdet es kaum glauben, aber die schauen durchaus genau hin, was die Befolkerung so von sich gibt oder wie die Meinungen sind.

Es wird also - so Gott will, sag ich mal vorsichtig - durchaus da hineinwirken, wieviel Christilich pro - Stimmen es gibt im Staate Deutschland.

noch....können wir frei reden, ... noch gibt es solche Gelegenheiten Geschwister!

Alles hat seine Zeit, derzeit denke ich ist es dran bei sowas Farbe zu bekennen, und zwar sehr deutlich!

Shalom!

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1089
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten