Wer ist online?
Insgesamt sind 9 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 9 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Verheißungen: mutmachende, tröstende, hilfreiche, aufbauende, vergebende, liebevolle Verse aus der Bibel - hier gesammelt
von Heidi Gestern um 10:06

» Frage zu Mattäus 4,8-9
von Heidi Gestern um 09:50

» Aliyah - Rückkehr der Juden nach Israel
von Harald Do 23 Feb 2017, 08:54

» Joh. 21,22 ..genau 153 Fische
von Heidi Mi 22 Feb 2017, 18:35

» Der Jünger, den Jesus liebte.
von Heidi Mo 20 Feb 2017, 20:16

» Eher geht ein Kamel ...
von budde harald Mo 20 Feb 2017, 19:13

» Wiedergeburt im AT lt Autor "Fruchtenbaum"
von Heidi Mo 06 Feb 2017, 20:47

» Lukas 1,24 Warum verbarg sich Elisabeth 5 Monate?
von Ralf-Peter Mo 06 Feb 2017, 20:09

» Lk 1,18 - Woran soll ich erkennen? /komische Ausdrucksweise?
von Heidi Sa 04 Feb 2017, 15:14

» Die Wortwahl in 2. Chr. 16,9: stärken, beistehen, mächtig erweisen, treu beistehen oder ?
von Eliah So 29 Jan 2017, 18:42

» Das zweischneidige Schwert ...
von Eliah So 29 Jan 2017, 13:56

» Sollte die Beschneidung an Säuglingen verboten werden?
von Heidi Mi 25 Jan 2017, 19:14

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Mo 23 Jan 2017, 14:17

» - Zitate -
von Eliah Mi 18 Jan 2017, 19:53

» Die Lutherbibel 2017 soll wieder nach Luther klingen
von birnbaum Do 12 Jan 2017, 22:25

» Suse stellt sich vor
von Eliah Di 10 Jan 2017, 11:53

» Mini Konkordanz oder die wichtigsten Bibelstellen?
von Eliah Di 10 Jan 2017, 11:12

» Der Heilige Geist (die Dreieinigkeit)
von budde harald Sa 07 Jan 2017, 18:54

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Günter Sa 07 Jan 2017, 17:42

Hebr. 4,12 Wenn Seele und Geist geschieden werden...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hebr. 4,12 Wenn Seele und Geist geschieden werden...

Beitrag  Heidi am So 26 Jul 2015, 23:01

Hebr. 4,12:
Denn das Wort Gottes ist lebendig und kräftig und schärfer als jedes zweischneidige Schwert und dringt durch, bis es scheidet Seele und Geist, auch Mark und Bein, und ist ein Richter der Gedanken und Sinne des Herzens.


Gestern habe ich dazu bei einer christlichen Veranstaltung eine interessante Auslegung gehört:

Wenn Seele und Geist GESCHIEDEN werden, durch das Wort Gottes (in meinen Worten: Das ist dann wirklich sein Wort, oder auch Jesus als das Wort Gottes genannt) - dann ist das, dass in schweren Zeiten die Seele zwar leiden mag, aber der Geist im Frieden Gottes ruht.

z.B. wenn man eine schlimme Krankendiagnose erfährt: Die Seele ist dann in Aufruhr, manchmal doch etwas in Angst, aber der Geist bleibt eben in der Gewissheit und dem Frieden Gottes still und harrt auf den Herrn. So sind sie eben voneinander geschieden.

Hab ich das so erklärt, dass man das verstehen kann?

Aber für "Mark und Bein" habe ich leider keine Erklärung. Ihr vielleicht??

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 4,12 Wenn Seele und Geist geschieden werden...

Beitrag  Henoch am Mo 27 Jul 2015, 08:43

Hallo Heidi,
Mark und Bein ist eine interessante Struktur. Mark ist weicher Brei und Bein ist knochenhart. Da wo das Mark am Knochen anliegt, hat der Knochen eine gezahnte Oberfläche. Wer das trennen will braucht ein sehr feines und präzises Schneidewerkzeug, eine ruhige Hand, gute Augen und unermessliche Geduld...
Very Happy Henoch

Henoch
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 4,12 Wenn Seele und Geist geschieden werden...

Beitrag  Heidi am Mo 27 Jul 2015, 10:23

Danke Henoch,
ich habe noch etwas im Internet gesucht und fand zu Mark und Bein noch den Hinweis auf das AT, dass der Priester das mit den Tieropfern tat, das Innerste so aufschnitt, das das Mark sichtbar wurde. Aber wo das stehen soll, fand ich nicht. Aber so richtig kann ich damit nun auch nichts anfangen.

Mir fiel nur noch ein, dass das Mark doch der Teil ist mit den Nerven und der Versorgung der Knochen, oder? Ohne Mark wäre der Knochen tot. Vielleicht heißt es, dass das Lebendige von Toten geschieden wird, oder so?

Zur Trennung von Seele und Geist fand ich auch noch eine ganz andere Auslegung:
Nimm z.B. unserern Dienst für Gott. Manchmal besteht die Gefahr, dass wir Dinge von uns heraus - aus unserer Seele /Gefühl heraus tun und warten nicht auf den Geist Gottes, was der sagt.
Ich verstehe auch diese Auslegung einigermaßen, dass man da strikt trennen muss bei der Frage: Was kommt von mir und was kommt denn wirklich von Gott?!

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3200
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten