Wer ist online?
Insgesamt sind 4 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 4 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Frage zum Vater unser
von Henoch Gestern um 21:12

» Advent, Advent
von UriKulm Gestern um 13:23

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Fr 08 Dez 2017, 23:05

» ´Luther - teuflisch gut`
von budde harald Fr 08 Dez 2017, 22:43

» Psalm 22
von UriKulm Fr 08 Dez 2017, 00:23

» Erkenntnis von Gott gegeben
von UriKulm Sa 02 Dez 2017, 15:47

» Eine kleine Postkarte für verfolgte Christen?!
von Heidi Mi 29 Nov 2017, 20:18

» Gebetskampagne Nordkorea
von Heidi Mi 29 Nov 2017, 19:47

» Prädestination
von Henoch Mo 27 Nov 2017, 22:58

» Der Vorhang und die Bundeslade im Neuen Testament
von Henoch Mo 27 Nov 2017, 09:20

» Joh. 6.6: Was wollte Jesus prüfen?
von fetarubil So 26 Nov 2017, 17:38

» Das Evangelium, das der APOSTEL Paulus predigte ...
von Heidi Sa 25 Nov 2017, 11:56

» - Zitate -
von UriKulm Mi 22 Nov 2017, 15:01

» Weihnachten
von Heidi So 19 Nov 2017, 16:17

» Traum vom Abschied
von budde harald Sa 18 Nov 2017, 23:59

» Danke für den Regenbogen
von budde harald So 12 Nov 2017, 09:23

» Kann ein Gläubiger wieder verloren gehen?
von Eliah Do 09 Nov 2017, 18:52

» Kann ein wiedergeborener Christ ein "Verkläger der Brüder sein?"
von UriKulm Fr 03 Nov 2017, 12:19

» Reformation
von UriKulm Do 02 Nov 2017, 22:59

Weihnachtsgrüße

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weihnachtsgrüße

Beitrag  Ralf-Peter am Do 24 Dez 2015, 10:58

Liebe Forumsmitglieder, liebe Gäste,

es ist wieder soweit, wir feiern Weihnachten. Ich denke, wenn ich die Weihnachtsgeschichte lese, vor allem an die Hirten. Diese rauhen Gesellen waren damals nicht sehr angesehen und standen auf der untersten Stufe der Gesellschaft.
Dennoch sagt Gott die Geburt seines Sohnes - unseres Retters und Hirten - ihnen zuerst.

Gott wird Mensch - ER zeigt uns seine Liebe und bringt uns Frieden und Erlösung.

In unserer heutigen Zeit, in der Krieg, Chaos und Angst in der Welt regieren, merken wir erst, wie notwendig wir unseren Erlöser haben - nur ER allein kann uns den Frieden geben, der nicht nur Waffenstillstand bedeutet, sondern echten Frieden und echte Liebe - GOTTES Liebe.

Ich wünsche uns, dass diese echte Liebe in unsere Herzen einzieht - und dass wir diese Liebe und diesen Frieden, den Gott uns schenkt, weiter geben. Vielleicht in kleinen Geschenken, Worten, Blicken oder anderen Gaben, so wie ER uns dazu gebrauchen will.

Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünschen Euch
Eure Admins.

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Weihnachtsgrüße

Beitrag  Heidi am Fr 25 Dez 2015, 01:20

Euch ebenfalls und danke für das Mail mit diesem Text.

Bei den Hirten las ich mal eine schöne Auslegung:

Lukas 2,15: Die sich ermahnenden Hirten: "Wir gehen!!!"
2,16-17: Die eilenden Hirten
:Die findenden Hirten
2,18: Die evangelistischen Hirten
2,19: Die lobpreisenden Hirten


Ein schönes Vorbild, wie es sein kann, wenn man Jesus findet, wenn man ihn suchen will.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3317
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten