Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Gestern um 19:54

» Wort + Wissen, Schöpfung vs. Evolution
von Harald Fr 21 Jul 2017, 23:22

» Ehe für alle
von Günter Do 20 Jul 2017, 19:11

» Werden wir Essen und Trinken im Himmel bzw. auf der neuen Erde?
von Heidi Mo 17 Jul 2017, 20:32

» Was mann nicht hören will ...
von Harald Mo 17 Jul 2017, 00:33

» Geheiligt werde dein Name (Vater Unser Gebet)
von Eliah So 16 Jul 2017, 18:37

» Toleranz ... einem liberalen Christentum
von Harald Sa 15 Jul 2017, 22:13

» Ehe für Alle – Eine Stellungnahme aus meiner Sicht als gläubiger Christ
von Harald Do 13 Jul 2017, 22:51

» Ehescheidung
von Eliah Di 04 Jul 2017, 20:14

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Eliah Di 04 Jul 2017, 18:08

» Schön das es sowas gibt
von budde harald Mo 26 Jun 2017, 23:01

» Ist es untersagt?
von Eliah So 25 Jun 2017, 16:33

» Tod von Otto Warmbier - Gebetsanliegen
von fetarubil Mi 21 Jun 2017, 22:10

» Das zweischneidige Schwert ...
von Eliah Sa 17 Jun 2017, 08:48

» Gehört nicht sehr viel Mut dazu ...?
von Eliah Sa 17 Jun 2017, 08:15

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Di 06 Jun 2017, 21:28

» Jesus und der Islam
von Harald So 04 Jun 2017, 18:44

» Christliche WHATS APP gesucht
von Heidi Fr 02 Jun 2017, 18:52

» Wenn Jesus heute wiederkäme ...
von Eliah Do 01 Jun 2017, 18:46

Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Heidi am Fr 08 Apr 2016, 22:50

Dies las ich im Internet:

CHRISTUS ist sowohl der vollständige Gott als auch der vollkommene Mensch. Er wurde im Leib einer menschlichen Jungfrau auf göttliche Weise gezeugt, lebte ein echtes menschliches Leben auf der Erde und starb einen stellvertretenden und allumfassenden Tod am Kreuz. Nach drei Tagen auferstand Er leibhaftig und fuhr in die Himmel auf. Er ist jetzt in der Herrlichkeit, immer noch völlig Gott und völlig Mensch. Er wird wiederkommen, um im Tausendjährigen Königreich und in Ewigkeit über die Erde zu herrschen.

Stimmt das?

Ich habe mich darüber noch nie Gedanken gemacht, sondern dachte immer, dass Jesus jetzt - wo
Er zur Rechten des Vaters sitzt - völlig Gott ist. 



Allerdings ist er ja leibhaftig auferstanden und im sichtbaren Leib in den Himmel emporgehoben worden. Wo wäre dann aber der Leib geblieben?, wenn Er ihn bei der Himmelfahrt "abgelegt" hätte?

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Sa 09 Apr 2016, 00:10

Hallo Heidi,
das stimmt. Jesus, der ewige Gott, wurde Mensch. Als Mensch starb er (Gott kann ja nicht) und seine Auferstehung betraf daher auch sein Mensch-sein. Er ist der erste Auferstandene. Deswegen heißt es ja, "dass er in allem der Erste sei...".
Unsere Seelen kommen zuerst in die Gegenwart Gottes. Das ist nicht die Auferstehung. Die Auferstehung der "Gemeinde" findet bei der Entrückung statt. Da erhalten die Verstorbenen und die Entrückten dann den Herrlichkeitsleib.
Die Verstorbenen des alten Testamentes auferstehen lt. Daniel 12 erst mit Beginn des 1000jährigen Reiches und zeitgleich auferstehen die, die während der großen Drangsal gestorben sind. Die erste Auferstehung zum Leben findet also in Phasen statt.
Henoch

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Gast am Sa 09 Apr 2016, 00:27

Hallo Heidi,

Jesus ist völlig Mensch und völlig Gott.
Außerdem ist er der Ewige und der Unwandelbare, der selbe gestern, heute und in Ewigkeit. Sorry ist spät und ich kann es jetzt nicht alles raussuchen...

Gott hat den Menschen nach seinem Abbild geschaffen.
Wenn man bedenkt dass es von Jesus heißt, dass durch ihn alles geschaffen ist und dass nichts ist, das nicht durch Ihn geschaffen ist, dann könnte man auch sagen dass Jesus den Menschen nach seinem Abbild geschaffen hat.
Wenn ich den Gedanken fortführe, würde ich fast sagen er musste nicht mehr Mensch werden, sondern er war es wohl schon von Anfang an, nur dass er, als er zu uns auf die Erde gekommen ist, unsere Schwächen annehmen musste, die wir durch den Sündenfall erworben haben.
Du solltest bedenken dass wir auch nicht in unserem vorgesehenen Zustand hier sind, sondern dass wir in dieser Welt defekt sind und darauf warten, wiederhergestellt zu werden.
Jesus ist ein Mensch, aber er ist nun einmal der Einzige Mensch von vielen, der auch Gott ist und ich will hier auf gar keinen Fall irgendwelche Ansichten verbreiten, dass wir nachher alle zu Göttern werden, wie das von diversen Irrlehren behauptet wird.
Dennoch denke ich dass er mit dem Tod auch seine irdischen Schwächen überwunden hat, die er ja freiwillig auf sich genommen hat.
Ist aber eine komplexe Thematik und ich will mir nicht ans Revers heften, dass ich das alles so begreifen könnte...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Sa 09 Apr 2016, 07:41


Heidi schrieb:
Ich habe mich darüber noch nie Gedanken gemacht, sondern dachte immer, dass Jesus jetzt - wo
Er zur Rechten des Vaters sitzt - völlig Gott ist.

[/b]

Hallo Heidi,

für mich ist die Frage noch viel umfangreicher: Jesus sitzt also zur Rechten Gottes. Sitzen die beiden wirklich auf einer Sitzgelegenheit aus Holz oder aus was sonst auch immer einvernehmlich nebeneinander, oder ist das nicht vielmehr doch nur ein Bild (wie man heute z.B. in einem Betrieb von der rechten Hand des Chefs spricht) für Leute wie du und ich, die sich den Himmel nicht so recht vorstellen können und den man uns auch mangels Vorstellungsvermögen der Menschen für solche Dinge im Allgemeinen nur sehr unvollkommen beschreiben kann.

So lange ich diese Frage für mich nicht beantworten kann, muss ich auch deine Frage offen lassen, sonst baue ich mir ein Kartenhaus, das irgendwann einstürzt. Nicht umsonst steht geschrieben, dass wir uns kein Bildnis von Gott machen sollen.

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Sa 09 Apr 2016, 08:24

Hallo Günther,
wenn wir in der Bibel lesen, dann erkennen wir, dass der Thron sowohl symbolisch im Sinne eines Herrschaftsbereiches genannt wird (z.B.Offb 7,17 denn das Lamm, das in der Mitte des Thrones ist, wird sie hüten und sie leiten zu Wasserquellen des Lebens, und Gott wird jede Träne von ihren Augen abwischen. Offb 2,13 Ich weiß, wo du wohnst; wo der Thron des Satans ist; usw.), als auch wörtlich.

Und wir wissen, dass Gott allgegenwärtig ist und Geist. Jesus ist nur deshalb anders, weil er zusätzlich "gezeugt" wurde als Mensch. Das bedeutet, dass er "ganz Mensch" ist und sein menschliches Schicksal mit uns geteilt hat. Das bedeutet aber auch, wenn wir die Erben sind und wie Brüder zu ihm oder wie seine Braut, dass wir dann seinem menschlichen Werdegang gleichgestaltet werden. Natürliche erben wir nicht seine Gottheit, aber alles andere schon.

Er musste ja auch nicht als Gott vollendet werden, da war er vollkommen. Er musste als Mensch vollendet werden, damit er mitleiden kann mit unserer Schwachheit und in allem mit uns gleichgestaltet ist.

Hebr 2,10 Denn es ziemte sich für den, um dessentwillen alle Dinge sind und durch den alle Dinge sind, dass er den, der viele Söhne zur Herrlichkeit geführt hat, den Anfänger ihres Heils, durch Leiden vollendete.
Hebr 4,15 Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht Mitleid haben könnte mit unseren Schwachheiten, sondern der in allem in gleicher Weise wie wir versucht worden ist, doch ohne Sünde.

Heute wird oft beim Kreuz aufgehört. Aber unsere Hoffnung ist seine Auferstehung und Verherrlichung. Seine Gottheit musste ja weder auferstehen, noch verherrlicht werden, warum auch. Er wurde in seinem Menschsein auferweckt und verherrlicht.
Und genau das ist unsere Hoffnung als Erben.

Henoch

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Heidi am Sa 09 Apr 2016, 10:30

Vielen Dank für eure wertvollen Gedanken.

Beim Lesen kam ich dadurch auf die Idee, dass Jesus ja als Geist nicht hätte sterben können und daher Mensch werden musste. Vom Erschaffer und Erhalter der Welt zum Opferlamm!

Und da ein Mensch ja sterblich ist und Gott nicht, kann ich mir nicht vorstellen, dass er im Himmel immer noch "Mensch" ist.

Hier hatte er nach seinem Tod ja schon einen Herrlichkeitsleib, mit dem er z.B. durch Türen gehen konnte (als er den Jüngern erschien).

Mehr kriege ich jetzt auch nicht zusammen....

Günter, eben las ich in einer Auslegung zu Hebräer, dass der Platz zur Rechten immer eine besondere Vorrangstellung bezeichnete, die jemand bei einem König hatte. Und neulich las ich, dass in der Offenbarung nur von EINEM Thron die Rede ist - für Gott und für Jesus. Das habe ich noch nicht nachgelesen, ob es so ist, hat mich aber doch irgendwie erstaunt.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Sa 09 Apr 2016, 10:57


Heidi schrieb:
Günter, eben las ich in einer Auslegung zu Hebräer, dass der Platz zur Rechten immer eine besondere Vorrangstellung bezeichnete, die jemand bei einem König hatte. Und neulich las ich, dass in der Offenbarung nur von EINEM Thron die Rede ist - für Gott und für Jesus. Das habe ich noch nicht nachgelesen, ob es so ist, hat mich aber doch irgendwie erstaunt.

Da sind wir bei der Trinität des monotheistischen, einen Gottes angelangt, die wir schon ausführlich disktutiert haben, die ich aber in letzter Konsequenz nicht verstanden habe und deshalb einfach mal so stehen lasse.

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Sa 09 Apr 2016, 11:15

Hallo Heidi,

auch wir bekommen einen Auferstehungsleib.
Röm 6,5 Denn wenn wir mit ihm verbunden und ihm gleich geworden sind in seinem Tod, so werden wir ihm auch in der Auferstehung gleich sein.
Phil 3,21 der unsern nichtigen Leib verwandeln wird, dass er gleich werde seinem verherrlichten Leibe nach der Kraft, mit der er sich alle Dinge untertan machen kann.
1Joh 3,2 Meine Lieben, wir sind schon Gottes Kinder; es ist aber noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen aber: wenn es offenbar wird, werden wir ihm gleich sein; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.
Offb 14,14 Und ich sah, und siehe, eine weiße Wolke. Und auf der Wolke saß einer, der gleich war einem Menschensohn; der hatte eine goldene Krone auf seinem Haupt und in seiner Hand eine scharfe Sichel.

Henoch

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Heidi am Sa 09 Apr 2016, 11:27

Liebe Henoch,

das weiß ich mit dem Auferstehungsleib. Very Happy 

Aber ich würde dann - im Gegensatz hierzu - nicht mehr vom Fleischesleib bei Jesus sprechen, weil dieser Leib ja sterblich ist. Bei Mensch denke ich gleich an "Fleisch und Organe".

Ich verstehe die Bibelstelle vom Menschensohn so, dass Jesus in der Vision für Johannes einem Menschen glich, denn dass Jesus den Titel "Menschensohn" aus Daniel erfüllte, war ja schon klar.
Vielleicht ist es auch nicht so wichtig, sondern nur, dass der Auferstehungsleib nicht kränkelt oder aufhört zu existieren.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am So 10 Apr 2016, 22:18


Offb. 21,1:
Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.


Wir werden also nicht in den Himmel kommen, wie allgemein angenommen, sondern auf die neue Erde!
Menschen leben heute auf der Erde und werden auch in Zukunft auf der neuen Erde (Offb. 21,1) leben.

Wenn Jesus ganz Mensch ist und zugleich ganz Gott, bezweifele ich, dass er als Mensch im (neuen?) Himmel sein wird, da wird er als Gott sein.
Auf der neuen Erde wird er als Mensch und als Gott sein und auch Gott wird da sein, der dreieinige, monotheistische Gott eben, an den wir glauben.


Damit lässt sich Heidis Ausgangsfrage "Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?" beantworten: --> Nein!


PS:
Mir ist nicht ganz klar was der "neue Himmel (Offb. 21,1)" eigentlich ist. Ich nehme aber an, das ist der sichtbare Raum über der Erde, der Sternenhimmel, bzw. das Universum.


Zuletzt von Günter am Mo 11 Apr 2016, 12:35 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Text farblich markiert)

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Mo 11 Apr 2016, 07:12

Hallo Günther,
also die Bibel spricht von drei Himmeln. Dem irdischen Himmel, also der Atmosphäre/ dem Universum, dem zweiten und dem dritten Himmel.
Der zweite Himmel wird nur indirekt erwähnt. Der erste und der dritte direkt. Einmal bei der Schöpfungsgeschichte der erste Himmel, und einmal bei einer Aussage des Paulus, er sei in den dritten Himmel entrückt worden, der dritte Himmel.

Aus dem Kontext ergibt sich also: Der erste Himmel ist das Universum, der zweite Himmel der transzendente Bereich des Herrschaftsgebietes Satans (der Kosmos) und der dritte Himmel der transzendente Bereich des Thrones Gottes.

Nun ist der dritte Himmel ewig, weil Gott ewig ist. Den wird er also nicht erneuern. Alle anderen schon.

Nun möchte ich nicht streiten, ob Jesus als Mensch im dritten Himmel ist, aber zu Deiner These ergeben sich Fragen.
Jesus starb und wurde auferweckt. Kann nun Gott sterben und muss er auferweckt werden? Wer also starb, als Jesus starb?
Wen hat der Vater, bzw. wie es an anderer Stelle heißt, Jesus selbst wieder zum Leben erweckt?
Joh.10, 17 Darum liebt mich der Vater, weil ich mein Leben lasse, damit ich es wieder nehme. 18 Niemand nimmt es von mir, sondern ich lasse es von mir aus. Ich habe Vollmacht, es zu lassen, und habe Vollmacht, es wieder zu nehmen. Diesen Auftrag habe ich von meinem Vater empfangen.


Und dann stellt sich die Frage, warum Jesus sich körperlich zeigen konnte als Auferstandener in einem Leib, der einerseits durch Mauern gelangen konnte und andererseits essen konnte und berührt werden konnte? Und was bedeutet es, wenn es heißt, dass wir auferstehen und ihm gleichgestaltet werden und das Verwesliche das Unverwesliche anziehen muss ? Wie werden wir Jesus gleichgestaltet? Inwieweit können wir Gott gleichgestaltet werden? Was ist damit gemeint? Denn wenn wir IHM gleichgestaltet werden, dann müssen wir wissen worin? Daher stellt sich auch die Frage: Kann denn Gott das verwesliche ablegen und unverwesliches anziehen?

Henoch

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Mo 11 Apr 2016, 08:18


Hallo Henoch,

die Fragen stellen sich, Antworten dazu habe ich keine:

Günter schrieb:
Da sind wir bei der Trinität des monotheistischen, einen Gottes angelangt, die wir schon ausführlich disktutiert haben, die ich aber in letzter Konsequenz nicht verstanden habe und deshalb einfach mal so stehen lasse.

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Mo 11 Apr 2016, 08:30

Hallo Günther,

ich denke, es ist wichtig, stehen zu lassen, was wir nicht einordnen können.
Ich denke, dass wir die einzelnen Aussagen aber dennoch zuordnen dürfen ohne Scheu, aber mit dem Wissen, dass es so manches gibt bei Gott, wofür das menschliche Vorstellungsvermögen und die menschliche Sprache nicht ausreicht. Andererseits hat er uns offenbart, was wir wissen sollen.

So wissen wir, das Jesus ganz Mensch und ganz Gott war. Wir wissen auch, dass Gott ewig ist und nicht sterben oder wieder auferstehen kann. Daher wissen wir, dass diese Dinge die Menschheit Jesu betreffen. Daher lässt sich sagen, dass Jesus als der auferstandene Mensch in einem verherrlichten Leib und der ewige Gott im Himmel thront und daher verstehen wir, warum Daniel in seiner Vision auf dem Thron einen sah, der aussah wie ein Menschensohn und das, obwohl uns gesagt ist, Gott ist Geist. So dürfen wir es annehmen, ohne weitere Spekulation und ohne über das Wort hinauszugehen.

Henoch


Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Mo 11 Apr 2016, 10:12


Hallo Henoch,

soweit du das beschrieben hast, sehe ich das auch so.

Henoch schrieb:
ich denke, es ist wichtig, stehen zu lassen, was wir nicht einordnen können. Andererseits hat er uns offenbart, was wir wissen sollen.

..... aber mit dem Wissen, dass es so manches gibt bei Gott, wofür das menschliche Vorstellungsvermögen und die menschliche Sprache nicht ausreicht.

Diese Sichtweise (das menschliche Vorstellungsvermögen / das Gefängnis der Sprache) ist mir wichtig, weil ich heute nicht mehr alles bis aufs Messer ausdiskutieren muss, wie das in manchen Foren üblich ist.



PS:
Henoch schrieb:
Aus dem Kontext ergibt sich also: Der erste Himmel ist das Universum, der zweite Himmel der transzendente Bereich des Herrschaftsgebietes Satans (der Kosmos) und der dritte Himmel der transzendente Bereich des Thrones Gottes.

Ich glaubte immer zu wissen, dass der Begriff "Universum" von westlichen Wissenschaftlern verwendet wird, wie etwa "Astronauten" und der Begriff "Kosmos" der von russischen Wissenschaftlern für das Selbe verwendet wird. Russen haben dann folgerichtig "Kosmonauten", passend zum "Kosmos".

Der Kosmonaut Juri Gagarin hat gesagt:
"Ich bin in den Weltraum geflogen, aber Gott habe ich dort nicht gesehen".

Amerikanische Astronauten haben bei ihrem Flug in den selben Weltraum in der Schöpfung die Majestät Gottes erkannt.

Ich nehme nicht an, dass die amerikanischen Astronauten im ersten Himmel (Universum) waren und die russischen Kosmonauten im zweiten Himmel (Kosmos), den mit dem Satan, aber der ist ja nach deiner Beschreibung transzendent, im Gegensatz zu den Kosmonauten.

:-)


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Mo 11 Apr 2016, 10:52

Günter schrieb:
Hallo Henoch,


Ich glaubte immer zu wissen, dass der Begriff "Universum" von westlichen Wissenschaftlern verwendet wird, wie etwa "Astronauten" und der Begriff "Kosmos" der von russischen Wissenschaftlern für das Selbe verwendet wird. Russen haben dann folgerichtig "Kosmonauten", passend zum "Kosmos".

Der Kosmonaut Juri Gagarin hat gesagt:
"Ich bin in den Weltraum geflogen, aber Gott habe ich dort nicht gesehen".

Amerikanische Astronauten haben bei ihrem Flug in den selben Weltraum in der Schöpfung die Majestät Gottes erkannt.

Ich nehme nicht an, dass die amerikanischen Astronauten im ersten Himmel (Universum) waren und die russischen Kosmonauten im zweiten Himmel (Kosmos), den mit dem Satan, aber der ist ja nach deiner Beschreibung transzendent, im Gegensatz zu den Kosmonauten.

:-)


Very Happy ...
ich nahm die Begriffe, die die Bibel verwendet, ohne Rücksicht auf die heutige Verwendung...

1Mo 1,15 und seien Lichter an der Feste des Himmels, dass sie scheinen auf die Erde. Und es geschah so.

Eph 2,2 in denen ihr früher gelebt habt nach der Art dieser Welt, unter dem Mächtigen, der in der Luft herrscht, nämlich dem Geist, der zu dieser Zeit am Werk ist in den Kindern des Ungehorsams.

Hier steht im Urtext Kosmos...

2Kor 12,2 Ich kenne einen Menschen in Christus; vor vierzehn Jahren - ist er im Leib gewesen? Ich weiß es nicht; oder ist er außer dem Leib gewesen? Ich weiß es auch nicht; Gott weiß es -, da wurde derselbe entrückt bis in den dritten Himmel.

Henoch


Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Mo 11 Apr 2016, 11:49


Henoch schrieb:
Hier steht im Urtext Kosmos...

Das ist richtig, aber da steht nicht, dass der Kosmos etwas anderes ist, als das Universum. Ich habe mal etwas geblättert:

Erklärungen zur Bibel (Elberfelder Übersetzung) schrieb: Zu 2. Kor. 12,1-5:

..... Paradies: Die verstorbenen Gerechten hielten sich nach jüdischer (->Juden) Anschauung zwischen ihrem Tod und der zukünftigen Auferweckung im Paradies auf (vgl. Lk 23,43; Offb 2,7), das sich im dritten Himmel befindet, während der Thron Gottes nach dieser Vorstellung im siebten Himmel steht.

So, jetzt ist unser Problem noch  größer geworden, jetzt haben wir anstatt 3 schon 7 Himmel. Aber da steht auch, dass das "Anschauungen" sind, egal ob 3 oder 7 Himmel.

Die Bibel oder die ganze Heilige Schrift mit in den Text eingefügter Auslegung, ausführlichen Inhaltsangaben und erläuternden Bemerkungen, herausgegeben von K. August Dächsel schrieb: Zu 2. Kor. 12,1-4:

Über den Wolken- und Sternenhimmel hinaus bis in die unsichtbare Welt der himmlichen Geister hinein und da wiederum bis in deren Allerheiligstes.

Karl August Dächsel finde ich deshalb interessant, weil er zu seiner Zeit noch nicht von Bibelkritik und modernen Wissenschaften "versaut" und deshalb näher am eigentlichen Text war.

John MacArthur Studienbibel schrieb: Zu 2. Kor. 12,1-4:

in den dritten Himmel entrückt ... in das Paradies entrückt. Paulus beschrieb nicht zwei verschiedene Offenbarungen, denn der »dritte Himmel« und das »Paradies« sind ein und derselbe Ort (vgl. Offb 2,7, wo steht, dass sich der Baum des Lebens im Paradies befindet, mit Offb 22,14, wo steht, er sei im Himmel). Der erste Himmel ist die Erdatmosphäre (1Mo 8,2; 5Mo 11,11; 1Kö 8,35), der zweite der interplanetarische und interstellare Weltraum (1Mo 15,5; Ps 8,4; Jes 13,10) und der dritte Himmel ist der Wohnort Gottes (1Kö 8,30; 2Chr 30,27; Ps 123,1).

Wenn der dritte Himmel in der Bibel schon nicht näher erklärt wird, dann ist das die Erklärung, die mir am meisten einleuchtet. Ob sie deshalb auch richtig ist?


PS:

Mit den Vorstellungen ist das so eine Sache:

Caesarius von Heisterbach konnte sich um 1220 das Eindringen des Teufels in eine fromme Seele nicht anders vorstellen, als daß sein Luftkörper in Hohlräume des Leibes eindrang; er halte sich auf «in Körperhöhlen und in Gedärmen, wo sich der Kot befindet».

Wir lesen die Bibel nie nur für sich, wir tragen immer auch ein theologisches und ein naturwissenschaftliches Weltbild mit uns herum. Wenn wir das nicht sauber vom Bibeltext trennen können, schaffen wir uns ein philosophisches Konstrukt!


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Mo 11 Apr 2016, 13:37

Günter schrieb:
Wir lesen die Bibel nie nur für sich, wir tragen immer auch ein theologisches und ein naturwissenschaftliches Weltbild mit uns herum. Wenn wir das nicht sauber vom Bibeltext trennen können, schaffen wir uns ein philosophisches Konstrukt!

Stimmt Very Happy , also lass mas...
Henoch

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Heidi am Di 12 Apr 2016, 19:57

Gaaanz off toppic, sorry:

Oh, da habt ihr euch ja fleißig ausgetauscht. Aber ich wollte wenigstens sagen, dass ich Günters Auffassung, dass wir einmal auf der neuen Erde wohnen werden, nicht teilen kann.
Wir haben eine Himmlische Hoffnung, das steht zig mal in der Bibel und werde bei Gott sein.

Wer auf der neuen Erde wohnt, weiß ich nicht.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Ralf-Peter am Di 12 Apr 2016, 21:56

Heidi schrieb:Aber ich wollte wenigstens sagen, dass ich Günters Auffassung, dass wir einmal auf der neuen Erde wohnen werden, nicht teilen kann.
Wir haben eine Himmlische Hoffnung, das steht zig mal in der Bibel und werde bei Gott sein.

Wer auf der neuen Erde wohnt, weiß ich nicht.

heidi

Hallo Heidi,
diese Meinung kann ich nun überhaupt nicht verstehen. In der Offenbarung steht doch klar drin, dass Gott einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen wird - und das neue Jerusalem wird auch auf dieser neuen Erde sein.
Und alle Geretteten werden auch im neuen Jerusalem aus- und eingehen. - Lies Dir das doch bitte nochmal durch. Dann sollte es vielleicht klarer sein. (Offenbarung 21)

LG
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 45
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Di 12 Apr 2016, 22:09


Offb. 21,1:
Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, und das Meer ist nicht mehr.


Offb. 21,2:
Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.


Offb. 21,3:
Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Henoch am Di 12 Apr 2016, 22:27

Hallo Heidi, hallo Günther,
es stimmt beides, wir werden sowohl im Himmel, als auch auf der Erde sein dürfen. Das ist später sozusagen alles heilig und neu.
Henoch

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 301
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am So 17 Apr 2016, 12:02

Hallo Heidi, 

ich habe das Thema noch mal ausgegraben, weil es mir wichtig erscheint. Ich finde es sehr schade, dass ich dich später nicht sehen werde, du im Himmel, von wo aus du auf uns herab sehen kannst und alle anderen auf der neuen Erde. Du solltest wirklich noch mal Offb. 21,1-3 lesen. Vielleicht überlegst du dir das dann doch noch mal anders.   ;-)

Zumindest würde mich noch abschließend (?) interessieren, ob du Offb. 21,1-3 (und da insbesondere Vers 2) zur Kenntnis genommen hast.

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Heidi am So 17 Apr 2016, 12:50

Günter schrieb:
Zumindest würde mich noch abschließend (?) interessieren, ob du Offb. 21,1-3 (und da insbesondere Vers 2) zur Kenntnis genommen hast.

Den Vers habe ich nun, nachdem du gefragt hast, neu überdacht.

Gott wohnt ja jetzt in einem "unzugänglichen Licht", wohin niemand kommen kann (1. Tim. 6,16).

Also konnte Johannes mit seiner Vision dort nicht hingelangen.


Ja, es klingt in Off. 21,2 so, als käme da der Himmel quasi auf die Erde....aber es steht NICHT da, dass das "neue Jerusalem" auf die Erde kommt. Es steht nur da, dass Johannes es vom Himmel herabkommen sah, als Hütte Gottes bei den Menschen. Dass es auf der Erde "landet" steht dort nicht.

Hebr. 12,22, redet ja auch vom Himmlischen Jerusalem.

Ich verstehe die Worte von der neuen Erde und dem neuen Himmel so, dass wir das gar nicht richtig erfassen können, was Gott da vorbereitet hat, eben weil es heißt, dass Er ALLES neu macht. Und was NEU ist, ist eben noch NIE dagewesen. Die Ewigkeit wird jedoch mit wertvollsten Dingen, die wir kennen (Edelsteinen, Gold) als wunderbar beschrieben

Abschließend? nein. Sollen wir ein neues Thema dazu aufmachenm, wo das Himmlische Jerusalem ist?

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Mo 18 Apr 2016, 16:51

Hallo Heidi,

ich versuche mich mal an einer Antwort:

Heidi schrieb:Gott wohnt ja jetzt in einem "unzugänglichen Licht", wohin niemand kommen kann (1. Tim. 6,16).


Das ist für mich eine Umschreibung dafür, dass wir Gott (--> Geist --> Himmel) nicht mit unseren 7 Sinnen (--> im Gefängnis unseres Körpers --> Erde) fassen können.

Heidi schrieb:
Also konnte Johannes mit seiner Vision dort nicht hingelangen.


Wir Menschen können da nicht hingelangen. Mittels Visionen kann uns, bzw. hier dem Johannes, Gott gerade solche Regionen (bildlich, nicht tatsächlich) anschaulich machen, wo wir nicht hingelangen können!

Heidi schrieb:Ja, es klingt in Off. 21,2 so, als käme da der Himmel quasi auf die Erde....aber es steht NICHT da, dass das "neue Jerusalem" auf die Erde kommt,
es steht nur da, dass Johannes es vom Himmel herabkommen sah, als Hütte Gottes bei den Menschen. Dass es auf der Erde "landet" steht dort nicht.


Aber es steht FAST da, dass das "neue Jerusalem" auf die Erde kommt:

Offb. 21,2:
Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, .....


Eigenlich lese ich das schon so, dass "die heilige Stadt, das neue Jerusalem", auf die Erde kommen und da sein wird.

Heidi schrieb:Hebr. 12,22, redet ja auch vom Himmlischen Jerusalem. Ich verstehe die Worte von der neuen Erde und dem neuen Himmel so, dass wir das gar nicht richtig erfassen können, was Gott da vorbereitet hat, eben weil es heißt, dass Er ALLES neu macht. Und was NEU ist, ist eben noch NIE dagewesen. Die Ewigkeit wird jedoch mit wertvollsten Dingen, die wir kennen (Edelsteinen, Gold) als wunderbar beschrieben.

Den Himmel bringe ich mit "Geist" in Verbindung. Das scheint aber nicht unsere Bestimmung zu sein. Wir bekommen einen Auferstehungsleib.
Das deutet für mich auf die neue Erde. Und der Auferstehungsleib deutet für mich darauf hin, dass der Himmel für uns dann auch weiterhin
nicht zugänglich ist.

Offb. 21,3:
Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! .....


Gott wird also bei uns Menschen "Quartier" nehmen. Umgekehrt scheint mir das nicht möglich.

Heidi schrieb:Abschließend? nein. Sollen wir ein neues Thema dazu aufmachen, wo das Himmlische Jerusalem ist?


Ich denke, das passt hier schon ganz gut.

Die "Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott gegeben hat, seinen Knechten zu zeigen, was in Kürze geschehen soll" ist das Buch der Bibel, mit dem ich mich bisher noch am wenigsten beschäftigt habe. Zum einen, weil es eines der schwierigsten oder sogar das schwierigste Buch der Bibel ist. Zum anderen werden hier offensichtlich sehr viele Dinge in Bilder gefasst, die uns sonst nicht erfahrbar, nicht zugänglich und auch nicht begreifbar wären.

Eine abschließende Meinung will ich mir deshalb (noch?) nicht bilden.

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Heidi am Mo 18 Apr 2016, 18:02

Günter schrieb: Aber es steht FAST da, dass das "neue Jerusalem" auf die Erde kommt:
Ach so. Very Happy

Günter schrieb: Den Himmel bringe ich mit "Geist" in Verbindung. Das scheint aber nicht unsere Bestimmung zu sein. Wir bekommen einen Auferstehungsleib.
Das deutet für mich auf die neue Erde. Und der Auferstehungsleib deutet für mich darauf hin, dass der Himmel für uns dann auch weiterhin
nicht zugänglich ist.
...
...
Gott wird also bei uns Menschen "Quartier" nehmen. Umgekehrt scheint mir das nicht möglich.

Ich verstehe, was du dir da überlegt hast. Dann stellt sich aber die Frage, WER überhaupt im neuen Himmel wohnen wird. Es sei denn, du denkst es ist nur "sky" und nicht "heaven".

Und was denkst du dann über diese Verse?

2. Kor. 5,1: Denn wir wissen: wenn unser irdisches Haus, diese Hütte, abgebrochen wird, so haben wir einen Bau, von Gott erbaut, ein Haus, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist im Himmel.

Kol. 1,5:
um der Hoffnung willen, die für euch bereit ist im Himmel.

o.k. du könntest nun sagen: Das wird jetzt noch aufbewahrt im Himmel, bis es dann herunterkommt.

Aber dann dies:
2. Tim 4,18:
Der Herr aber wird mich erlösen von allem Übel und mich retten in sein himmlisches Reich...

Ich hätte noch mehr Verse über das Himmelreich, aber soweit erstmal hören, was du bis hierhin denkst. Bin ja mal gespannt, was du nun sagst. Ich möchte nämlich doch schon gern "in den Himmel" kommen.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Günter am Di 19 Apr 2016, 13:09


Heidi schrieb:Ich verstehe, was du dir da überlegt hast. Dann stellt sich aber die Frage, WER überhaupt im neuen Himmel wohnen wird. Es sei denn, du denkst es ist nur "sky" und nicht "heaven".

Der neue Himmel von Offb. 21,1 wird die Erdatmosphäre und der interplanetarische und interstellare Weltraum sein, das was du mit "sky" bezeichnet hast. Siehe McArthur weiter vorne.

Der "heaven" - Himmel ist der Wohnort Gottes. Da nehme ich an, dass da alles in Ordnung ist und es keinen Grund gibt, diesen Himmel auch noch zu erneuern. Wir haben auf der Erde Sünden produziert,
Gott hat "seinen Himmel" davon sauber gehalten.

Heidi schrieb:Und was denkst du dann über diese Verse?
.....
.....
Ich hätte noch mehr Verse über das Himmelreich, aber soweit erstmal hören, was du bis hierhin denkst. Bin ja mal gespannt, was du nun sagst.

Mehr Verse als die Offb. 21,1-3 und die Vorstellung, dass der "Auferstehungsleib" erdgebunden an die "neue Erde" sein müsste, habe ich nicht.

Heidi schrieb:Ich möchte nämlich doch schon gern "in den Himmel" kommen.

Das hört sich zumindest gut an.

Ich kann das jetzt nicht auflösen und werde künftig darauf achten, was hierzu genau in der Bibel steht. Vielleicht kann sonst noch jemand hier im Forum zum Thema beitragen.



Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Ist Jesus im Himmel immer noch Gott UND MENSCH?

Beitrag  Heidi am Di 19 Apr 2016, 18:18

Günter schrieb:
Mehr Verse als die Offb. 21,1-3 und die Vorstellung, dass der "Auferstehungsleib" erdgebunden an die "neue Erde" sein müsste, habe ich nicht.

Da kann ich dir gedanklich gar nicht folgen, denn:

Es wird gesät ein natürlicher Leib und wird auferstehen ein geistlicher Leib. Gibt es einen natürlichen Leib, so gibt es auch einen geistlichen Leib. (1. Kor. 15,44)

heidi


Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten