Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Neueste Themen
» Christliche Teestube in Velbert hat eröffnet!
von Heidi Gestern um 21:36

» Vergeben leicht gemacht
von budde harald Gestern um 21:11

» Flüchtlinge
von UriKulm Gestern um 18:53

» Phil. 3,17-19 Feinde des Kreuzes
von UriKulm Gestern um 15:27

» Frage zu den Opfern im AT
von Heidi Do 18 Jan 2018, 13:56

» Frage zu Joh. 11,33.38 (Lazarus): da ergrimmte Jesus
von Eliah Di 16 Jan 2018, 16:22

» Jahreswechsel 2017/18
von Heidi Di 02 Jan 2018, 18:30

» - Zitate -
von Heidi Di 02 Jan 2018, 18:28

» Geld investieren
von Heidi So 31 Dez 2017, 20:11

» 1. Petrus 3,19 und 4,6 Jesus predigt den "Toten"?
von UriKulm Fr 29 Dez 2017, 12:32

» Frage zum Vater unser
von Henoch Do 28 Dez 2017, 22:54

» Weihnachtsgrüße
von budde harald Mo 25 Dez 2017, 20:35

» Das ungeliebte Weihnachtsgeschenk
von budde harald Mo 25 Dez 2017, 20:07

» Kann ein Gläubiger wieder verloren gehen?
von Henoch Mo 25 Dez 2017, 00:24

» Emmaus Bibelkurs-App
von Harald So 24 Dez 2017, 20:25

» Meine Waschmaschine...
von Eliah So 24 Dez 2017, 18:51

» Haralds Weihnachtsgeschenk
von Harald So 24 Dez 2017, 18:16

» Eingeholt...
von Heidi Mi 20 Dez 2017, 15:52

» Psalm 22
von Eliah Mi 20 Dez 2017, 10:55

Jahreslosung 2018


Mit freundlicher Genehmigung:
Wort im Bild Verlag und
Vertriebs gmbH

Eingeholt...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eingeholt...

Beitrag  Heidi am Di 02 Aug 2016, 17:32

Ich habe in letzter Zeit soo viele schöne Dinge mit Gott erlebt - man müsste sich das echt mal alles aufschreiben.
Wenigstens eins von den kleinen Wundern von gestern:
Seit einiger Zeit habe ich ein Buch von "Wilhelm Busch" : Jesus unser Schicksal (kennen die meisten sicherlich) in polnisch und habe überlegt, dass ich es einer Frau geben wollte, die katholisch ist und Jesus über alles liebt. Wir treffen uns manchmal beim Einkaufen, aber ich weiß nicht, wo sie wohnt und wie sie heißt.

Gestern guckte ich aus Versehen im Vorbeigehen aus meinem Fenster und sehe sie auf der anderen Straßenseite gehen.
Ich in Windeseile raus aus der Wohnung, zum Auto - weil das Buch im Auto war - und gebetet, dass ich die Frau noch sehe und erwische.

Jetzt war es warm und ich hatte ganz weite Hausschuhe an, mit denen ich nicht richtig rennen konnte - hab dennoch einen Sprint eingelegt, so gut es ging und japste schon nach Luft und sie ging so flott... und war noch sooo weit weg - Stoßgebet zum Himmel: "Herr Jeeesus, ich kann nicht mehr, kannst du sie nicht aufhalten irgendwie?" - 3 Sekunden drauf fährt ein Auto an mir vorbei und hupte. Keine Ahnung weswegen, es gab nix zum Hupen. Daraufhin dreht sich aber die Frau um und ich winke und sie sieht mich und wartete. Cool! Nun hat sie das Buch und wir redeten noch voller Freude über Jesus.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3359
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Eingeholt...

Beitrag  Eliah am Di 02 Aug 2016, 19:06

Tolles Zeugnis, Heidi,
Doch eines... Wenn sie Jesus uber alles liebt, wuerde sie sein Wort auch lesen und tun... Liebe ... Ist nicht Gefuehle im Bauch, nicht verwechseln!
dann wuerde sie kaum in dieser Organisation bleiben, da unvereinbar Wink
aber sie faengt wohl auch erst an mit "Jesus" ... Nun muss ER nur noch ihr HERR Jesus werden, dann wird alles gut.

Alles Liebe, denn es gibt Hoffnung, eine Chance hast du ihr ja geben durfen I love you

alles Gute Very Happy
Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1215
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Eingeholt...

Beitrag  Heidi am Mi 20 Dez 2017, 15:52

Oh, als ich das Erlebnis mit der Waschmaschine schrieb, fand ich diesen Beitrag auch wieder.Ich habe die Frau noch wenige Male getroffen und letzten Monat im Krankenhaus besucht.

Im Nachbarzimmer lag mein moslemischer früherer Kollege, dem wir ein Traktat in arabisch geben konnten.
Sie war gerade zu einer Behandlung, aber ich wusste gleich, welches ihr Bett war, denn auf dem Nachttisch lag ein Buch mit dem unübersehbaren Titel JESUS. @Eliah: Sie liest auch Bibel und kennt sie ganz gut!!!

Ich hatte eine dicke Rose mitgebracht, ganz kurzgeschnitten und in ein Glas gelegt, auf das ich mit Lackstift 'Jesus liebt dich' geschrieben hatte, weil ich dachte, sicher kann sie das Glas dann da lassen, weil im Krankenhaus Vasen oft Mangelware sind und der nächste Kranke was Schönes zu lesen hat auf seiner Vase. Aber sie nahm es mit nach Hause und sagte mir, dass die Rose über 3 Wochen gehalten hat.

Da sie ihren Garten und Blumen so sehr liebt, hat Gott ihr vielleicht so auch eine Freude gemacht. Ihre Behandlung ist übrigens bestens verlaufen!

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3359
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten