Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die Wortwahl in 2. Chr. 16,9: stärken, beistehen, mächtig erweisen, treu beistehen oder ?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Wortwahl in 2. Chr. 16,9: stärken, beistehen, mächtig erweisen, treu beistehen oder ?

Beitrag  Heidi am So 29 Jan 2017, 18:15

Bei dieser Stelle machte Eliah auf die unterschiedlichen Wörter in den unterschiedlichen Übersetzungen aufmerksam:


Eliah schrieb:kam heute in meinem Andachtsbuch. Ich dachte an den Vers im Altenheim, wo ich die Schwächsten und Ärmsten eine Zeitlang betreute und geschmäht und geschlagen wurde trotz meiner Hingabe....

Nein, er gab mir in der Sache keine neue Kraft, aber er stand mir bei...

Luther 1984:
9 Denn des HERRN Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind. Du hast töricht getan, darum wirst du auch von nun an Krieg haben.

Luther 2017:
9 Denn des Herrn Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind. Du hast töricht getan, darum wirst du auch von nun an Krieg haben.
10 Aber Asa wurde zornig über den Seher

Schlachter 2000:
9 Denn die Augen des Herrn durchstreifen die ganze Erde, um sich  mächtig zu erweisen  an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist. Du hast hierin töricht gehandelt; darum wirst du von nun an Krieg haben!
10 Aber Asa wurde zornig

rev. Elberfelder:
Denn des HERRN Augen durchlaufen die ganze Erde, um denen treu beizustehen 3, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist. Hierin hast du töricht gehandelt. Darum wirst du von nun an Kriege haben.
10 Und Asa wurde ärgerlich über ...

Da wundert man sich, warum manches manchmal nicht passt, wenn es nicht korrekt übersetzt ist...
Da wundert man sich, warum manches so nicht "funktioniert" "wie der Herr gesagt hat" (oder besser wie man meint das er gesagt hat)
Da wundert man sich, warum es so viele verschiedene Fraktionen gibt, die sich tw. sogar ernsthaft widersprechen oder gar bekämpfen...

Bei mir steht in der rev.  Elb. 1984 noch recht kernig:
"...beizustehen.... deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist..."

Wer hier keinen Unterschied feststellt beim schnellen lesen, der lese es genauer!
Im Wohnzimmer habe ich einen Vers dick dran stehen, das seine Augen den ganzen Erdkreis durchlaufen zu sehen, wessen Herz  ungeteilt  auf ihn gerichtet ist ... das ist noch kerniger und trifft die Sache noch konkreter und schärfer, es schneidet feiner und klarer als bei manch anderer Übersetzung.

-------------------------------------------------------

Wozu neue Bibeln immer wieder "neu formulieren", wenn das Wort gewissenhaft und exakt treffend bereits vorhanden ist - Es soll ja schneiden?
Denn ganz ehrlich: ... "ich bin bei ihm" und j,a mit ganzem Herze,n tät ich auch sagen... aber ungeteilt? No (aber ich "arbeite daran")

Ähnliches hatte ich ja bei Jakobus schon geschrieben, (ihr erinnert euch?) wo es etwa dort konkret "Anfechtung" genannt wurde, nicht schlicht nur "Versuchung" - was ja auch zwei deutlich unterschiedliche Dinge sind in ihrer Auswirkung auf den "Knecht".
Oder das es ferne ist zu denken, unsere Erkenntnis sei nur "Stückwerk", dabei ist es bei genauer Ü: ein "Stückweise" Erkennen..., also zunehmend aber nicht auf ein Mal...usw...

DAS ist das scharfe Schwert. Entschärfen wir es nicht und lassen wir es anrichten wozu es heilsam gekommen ist, auch wenn es mal unbequem ist.

Schalom Geschwister!
Eliah


Lieber Elian,

mir persönlich wäre das Wort *stärken* am liebsten. Mich wundert wirklich, dass die rennomierten Übersetzungen hier so unterschiedlich übersetzen und so habe ich den Vers mal im Zusammenhang gelesen. Worum geht es da überhaupt?
Es scheint um Gottes Beistand bei der Kriegsführung zu gehen!!! - und nicht darum, die Seele, also den inwändigen Menschen zu stärken. Shocked . Daher wäre sein treuer Beistand oder sein 'sich mächtig erweisen' hinsichtlich  d e s   F e i n d e s, auch nicht so verkehrt...wenn man drüber nachsinnt.

Weiterhin:....Ich erkenne auch einen Unterschied von dem "ganzen Herzen" zu dem "ungeteilten Herzen" - aber in Wirklichkeit ist ein ungeteiltes Herz ja ein ganzes Herz. Ich weiß nicht, ob wir da so viel Wortklauberei tun dürfen. Nur weil unser persönliches Verständnis von "ganz* nicht *ungeteilt* ist, obwohl es richtig ist. Wenn ich drüber nachdenke, ob ich wirklich mit GANZEM Herzen bei dem Herrn bin, also auch mit jedem Zipfel des Herzens, -  bewirkt das bei mir jedenfalls genau so einen "Schnitt", als ob ich drüber nachdenke, ob ich wirklich mit UNGETEILTEM Herzen beim Herrn bin.

Wir sollten die Bibel hier eben einfach beim Wort nehmen...wörtlich: ganz ist ganz und nicht halb oder geteilt oder sowas

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3310
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Die Wortwahl in 2. Chr. 16,9: stärken, beistehen, mächtig erweisen, treu beistehen oder ?

Beitrag  Eliah am So 29 Jan 2017, 18:42

hallo Heidi,

ja,
Gottes Beistand bei der Kriegsführung
ist dort die Umgebung, und geistlich gesehen auch unser Kampf, nicht? = stimmt schon!
(Er tat durch gute Beratung was gut war zu tun, zunächst...  aber mit geteiltem Herzen, darum wurde es am Ende nüschd.)
und ja:
und nicht darum, die Seele, also den inwändigen Menschen zu stärken
= eben!
und ja, ich wundere mich auch über die offensichtlich doch tw. recht "eigenwilligen" Übersetzungen, stimmt auch!

Es ist klar ein Unterschied, ob er mich bei einer Sache stärkt oder mir (auch wirklich nahe...) beisteht. = stimmt auch, darum brachte ich das auch!
Verkehrt wäre im Leben das Stärken oder sonst was klar auch nicht, aber dies ist hier eben gar nicht gesagt bzw. verheißen, das ist ein klarer  Unterschied.

und ja, "von ganzem Herzen" wie oft sagten wir dies schon, doch sein Wort geht (m.E.) weiter, indem es klarer sagt: "ungeteilt".
von ganzem Herzen bin ich ja bei ihm, aber "ungeteilt" wirklich? nein, da muss ich passen.
Darauf wollte ich aufmerksam machen! Das genaue lesen und tun. Und das ist keine Wortklauberei sondern teils sehr unterschiedliche Übersetzungen, die eben genau ungenau sind sozusagen. Die Praxis ist dann das, wo es zum tragen kommt, im Alltag. (und man eben hoffentlich nicht das "falsche" Wort drinnen hat, weil falsch übersetzt - dann wundert man sich nämlich,- so ganz praktisch...!)

Ein Bild vielleicht:
Der eine mag gern Semmeln, ich auch, aber die machen nur kurz satt, das ist nicht kernig.
Der andere bevorzugt herzhaftes Schwarzbrot, Vollkorn... aber das ist für manchen eben nichts - es schmeckt ihm (noch) nicht so recht...
Der eine weiß das ihm was fehlt, er gräbt tiefer, wie es heißt,- er spürt das seine Kost so nicht ausreicht, der andere gibt sich - im Falle von Asa - mit geteiltem Herzen Nahrung zweiter Wahl ab, die eben nicht ausreicht. (er nahm nur was der Mann Gottes ihm sagte, aber eben aus 2. Hand sozusagen und zudem nicht mit ganzem Herzen)

bewirkt das bei mir jedenfalls genau so einen "Schnitt", als ob ich drüber nachdenke, ob ich wirklich mit UNGETEILTEM Herzen beim Herrn bin. .  
ja eben.... der feine Unterschied... Very Happy
Darum ist mE. nach das konkretere Wort,-  die genauere und kernigere und treffendere Ü - vorzuziehen, um "sich das (richtige) Wort vorzuhalten", das in den Grundtexten eben auch gemeint war,-  und die Verheißungen davonzutragen.

ja...

ich wollte auch nicht wortklauben, um das geht es nicht, sondern - in dem Thread vorher - darum, das leider manches "schlampig" bzw. unzutreffend übersetzt wurde, und dann das Wort in der Praxis gelegentlich eben so nicht stimmt und Verwunderung auslösen könnte oder gar Frustration... Bei nicht wenigen Liedern, die an sich sehr schön sind, ist das auch so und das prägt sich eben (Falsch) ein. Das ist alles.
Es sollte letztlich RICHTIG "erbauen" und Mut machen ggf.  "tiefer zu graben" und nicht alles immer gleich so zu übernehmen, wie es daher kommt, denn das ist häufig fehlerhaft oder sogar manchmal total daneben.  Wink
Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1189
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten