Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Erfahrungen mit einem Fernstudium?
von Eliah Heute um 10:37

» - Zitate -
von Eliah Mi 18 Jan 2017, 19:53

» Verheißungen: mutmachende, tröstende, hilfreiche, aufbauende, vergebende, liebevolle Verse aus der Bibel - hier gesammelt
von Eliah Mi 18 Jan 2017, 12:11

» Die Lutherbibel 2017 soll wieder nach Luther klingen
von birnbaum Do 12 Jan 2017, 22:25

» Suse stellt sich vor
von Eliah Di 10 Jan 2017, 11:53

» Mini Konkordanz oder die wichtigsten Bibelstellen?
von Eliah Di 10 Jan 2017, 11:12

» Der Heilige Geist (die Dreieinigkeit)
von budde harald Sa 07 Jan 2017, 18:54

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Günter Sa 07 Jan 2017, 17:42

» 1. Mose 1,14 - Warum beginnt das Jahr am 1. Januar?
von Günter Sa 07 Jan 2017, 15:05

» ..niemand denke etwas Arges
von Günter Sa 31 Dez 2016, 08:01

» Wohnung für 4-köpfige Asylantenfamilie aus Ägypten (orthodoxe Christen) gesucht
von Heidi Mi 28 Dez 2016, 21:52

» Zeit der Trübsal - Entrückung
von Eliah Mi 28 Dez 2016, 15:30

» Gottes Gegenwart spüren
von fetarubil Mo 26 Dez 2016, 22:29

» Jüdisches Chanukkafest
von Heidi Mo 26 Dez 2016, 11:56

» Das zweischneidige Schwert ...
von Günter Mo 26 Dez 2016, 09:48

» Frohe Weihnachten!
von Pavle So 25 Dez 2016, 16:20

» Filme im Kino
von Günter So 25 Dez 2016, 16:05

» Licht leuchtet auf.... ADVENT
von Harald Fr 23 Dez 2016, 19:04

» Literaturempfehlungen
von Günter Fr 16 Dez 2016, 09:28

provokante Ecke ;-)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

provokante Ecke ;-)

Beitrag  Herbert am Di 24 März 2009, 23:22

Hallo Ihr Lieben...

Ich war jetzt schon lange nicht mehr hier online, aber ich sehe, ich habe wirklich viel Spaß versäumt!

Völlig off topic, möchte ich trotzdem fragen, ob ehrlicher Zweifel an Gott und dem Christentum hier einen störenden Faktor darstellt, oder aber, ob er nicht doch das Salz in Eurer Suppe ist!?

Wenn darüber Klarheit herrscht, dann sollte Harald entweder alle Zweifler rausschmeissen (was völlig ok wäre!) oder aber allen Zweiflern danken, dass sie dieses Forum so grandios bereichern. (was völlig ok wäre!)

Ganz liebe Grüße an die Suppe & das Salz!
Herbert


Zuletzt von allmega am Di 24 März 2009, 23:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Herbert
Gast


Nach oben Nach unten

Re: provokante Ecke ;-)

Beitrag  Harald am Di 24 März 2009, 23:32

Ich hoffe, du bist mit der Teilung einverstanden.

Hallo Herbert,
gerne kannst du den Titel, das Thema selbst umformulieren, wie es für dich ok wäre.
Ich denke, bei einem christlichen Forum muß man damit rechnen, daß man auf gestellte Fragen christliche, biblische Antworten bekommt.
Ich möchte eigentlich hier nicht zu viel vorgeben, kann jeder der möchte was dazu schreiben.
Später dann ggf. auch von mir noch Gedanken dazu.

Grüße Harald

edit: doch noch ein Satz dazu: bei der Anmeldung steht schon ne Weile drin ...
(WENN Du eine gänzlich andere Sichtweise über den Glauben hast, ist dieses Forum wohl leider nicht das richtige Forum für Dich.)

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1642
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 56
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

provokante Ecke ;-)

Beitrag  Gast am Di 24 März 2009, 23:42

Ja, ein neues Thema dazu, ist sicher für alle hilfreich und spart Nerven Smile

Die provokante Ecke ist für Provokateure (Jesus war auch provokant) und diejenigen, die Lust haben sich provozieren zu lassen (oder den Mut, die Energie...)

Jetzt hab ich selber provoziert...Mist Very Happy
Gute Nacht, Forumsvolk!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: provokante Ecke ;-)

Beitrag  Heidi am Mi 25 März 2009, 16:58

Lieber Herbert,
du schriebst:
möchte ich trotzdem fragen, ob ehrlicher Zweifel an
Gott und dem Christentum hier einen störenden Faktor darstellt, oder
aber, ob er nicht doch das Salz in Eurer Suppe ist!?

Ganz liebe Grüße an die Suppe & das Salz!

Es k a n n "Salz" in der Suppe werden - ABER, wenn dem "Salz" die Suppe nicht schmeckt bzw es nicht mal probieren will , obwohl sie eine sehr gute und dauernd sättigende Speise w ä r e, dann muss das Salz doch irgendwann besser zur Pommes gehen, anstatt die Suppe dann total versalzen zu wollen.

Grüße von der Suppe auch an das "Salz"

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3169
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: provokante Ecke ;-)

Beitrag  Günter am Do 26 März 2009, 08:03

allmega schrieb:
..... möchte ich trotzdem fragen, ob ehrlicher Zweifel an Gott und dem Christentum hier einen störenden Faktor darstellt, oder aber, ob er nicht doch das Salz in Eurer Suppe ist!?


Hallo Herbert,

über „ehrlichen Zweifel“ muss man reden und den möglichst auch beseitigen. Die Qualität von „Salz in der Suppe“ hat das für mich nicht.

allmega schrieb:Die provokante Ecke ist für Provokateure (Jesus war auch provokant) und diejenigen, die Lust haben sich provozieren zu lassen (oder den Mut, die Energie...)
Das ist etwas ganz anderes als „ehrlicher Zweifel“. Darauf kann ich locker verzichten. Das bringt nur nutzlose Streitereien.

2. Timotheus 2,14:
dass sie nicht um Worte streiten, was zu nichts nütze ist, als die zu verwirren, die zuhören.



Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Gesättigte Lösungen & lockerer Verzicht

Beitrag  Herbert am Do 26 März 2009, 22:45

Heidi!

Heidi schrieb:sättigende Speise  w ä r e, dann muss das Salz doch irgendwann besser zur Pommes gehen, anstatt die Suppe dann total versalzen zu wollen.

Gut geschrieben! Aber was kümmert die Suppe das Salz? Die Suppe ißt sich nicht selber...vielleicht ist die Sorge um die eigene "versalzung" ein Indiz auf eine Identifikation der Suppe mit dem Salz, die die Suppe nicht so gerne sehen möchte...

Günter schrieb:Das ist etwas ganz anderes als „ehrlicher Zweifel“. Darauf kann ich locker verzichten. Das bringt nur nutzlose Streitereien.

Also etwas nicht glauben zu wollen...ist für mich, ganz klassisch, ein s. g. ehrlicher Zweifel. Dass Du darauf locker verzichten kannst, glaube ich Dir nicht. Ich glaube nicht mal, dass Du darauf verzichten willst. Ehrlichen Zweifel, könnte man als die Basis des freien Willens sehen. Für mich wirklich etwas Göttliches! Ob Streitereien nutzlos sind, ist auch nur eine Frage der Einstellung...immerhin zeigt Dir ein Streit, dass Du einen aktiven Beitrag daran geleistet hast, sonst wäre es ja keiner...schöner Spiegel, oder?

Fazit: Locker verzichten möchte ich auf garnix.  Very Happy

Hollareduliöh aus Österreich sendet Euch
Herbert

Herbert
Gast


Nach oben Nach unten

Re: provokante Ecke ;-)

Beitrag  Günter am Fr 27 März 2009, 07:28

Lieber Herbert,

ich bringe es noch mal auf den Punkt:

Provokation? – Nein danke!


Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: provokante Ecke ;-)

Beitrag  Otto am Fr 27 März 2009, 09:10

Hallo ihr ehrlichen Streiter,
ich weise mal auf das Jesuswort hin, wo er sagte, dass "...er nicht zu den Gesunden im Hause Israels gekommen ist, sondern zu den Kranken, denn die bedürfen des Arztes," oder so. Aber ist es nicht so, dass gerade weil das Evangelium nicht so leicht  zu verstehen ist und jede(r) sogenannte Fragende(r), da ihm das Verständnis der Schrift durch seinen Nichtglauben fehlt, alle Argumente mit Gegenargumenten meint kontern zu können, es doch manchmal mühsam ist, zu argumentieren, vor allem dann, wenn wir selber diese oder jene Stelle  nicht oder noch nicht erklären können und wir es offensichtlich verlernt haben, ganz ehrlich zu sagen, dass wir dies oder jenes auch nicht oder noch nicht verstehen. Mir fällt da keine Perle von der Krone und ich kann damit ganz gut umgehen zumal mir solche Menschen (ungewollt?) helfen, mehr und mehr  die Heilige Schrift zu verstehen.  
Allerdings, wenn jemand glaubt, sich über Gott oder Jesus blasphemisch äussern zu müssen, dann ist auch für mich der Bogen aber so was von überspannt und dieser jemand sollte ohne wenn und aber aus dem Forum entfernt werden und zwar sofort, hochkant und mit Lichtgeschwindigkeit.
In diesem Sinne grüsse ich Euch Euch
Otto

Otto
Gast


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten