Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Erfahrungen mit einem Fernstudium?
von Eliah Heute um 10:37

» - Zitate -
von Eliah Mi 18 Jan 2017, 19:53

» Verheißungen: mutmachende, tröstende, hilfreiche, aufbauende, vergebende, liebevolle Verse aus der Bibel - hier gesammelt
von Eliah Mi 18 Jan 2017, 12:11

» Die Lutherbibel 2017 soll wieder nach Luther klingen
von birnbaum Do 12 Jan 2017, 22:25

» Suse stellt sich vor
von Eliah Di 10 Jan 2017, 11:53

» Mini Konkordanz oder die wichtigsten Bibelstellen?
von Eliah Di 10 Jan 2017, 11:12

» Der Heilige Geist (die Dreieinigkeit)
von budde harald Sa 07 Jan 2017, 18:54

» Nicht ganz ernst gemeint ;-)
von Günter Sa 07 Jan 2017, 17:42

» 1. Mose 1,14 - Warum beginnt das Jahr am 1. Januar?
von Günter Sa 07 Jan 2017, 15:05

» ..niemand denke etwas Arges
von Günter Sa 31 Dez 2016, 08:01

» Wohnung für 4-köpfige Asylantenfamilie aus Ägypten (orthodoxe Christen) gesucht
von Heidi Mi 28 Dez 2016, 21:52

» Zeit der Trübsal - Entrückung
von Eliah Mi 28 Dez 2016, 15:30

» Gottes Gegenwart spüren
von fetarubil Mo 26 Dez 2016, 22:29

» Jüdisches Chanukkafest
von Heidi Mo 26 Dez 2016, 11:56

» Das zweischneidige Schwert ...
von Günter Mo 26 Dez 2016, 09:48

» Frohe Weihnachten!
von Pavle So 25 Dez 2016, 16:20

» Filme im Kino
von Günter So 25 Dez 2016, 16:05

» Licht leuchtet auf.... ADVENT
von Harald Fr 23 Dez 2016, 19:04

» Literaturempfehlungen
von Günter Fr 16 Dez 2016, 09:28

Petition gegen Verurteilung Israels

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Petition gegen Verurteilung Israels

Beitrag  Heidi am Do 24 Feb 2011, 16:47

Im Internet habe ich etwas gefunden, das ich hier weitergeben möchte. Vielleicht seid ihr noch in anderen Foren angemeldet und könnt das auch dort weitergeben. Otto, du kennst doch noch so viele Seiten. Bis gerade haben 3261 Leute dort unterschrieben.

Wer sich von diesen immer mehr sich anbahnenden israelfeindlichen Tendenzen distanzieren will, kann dies damit zeigen,
daß er die hier kopierte Petition unterschreibt.


Also hier der Text:




Zur Unterschriftenaktion geht es hier: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Der Text der Unterschriftenaktion:

An: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Guido Westerwelle

Sehr geehrte Frau Merkel,
Sehr geehrter Herr Westerwelle,

Die arabische Welt brennt. Doch der UN-Sicherheitsrat hat nichts Besseres zu tun, als drei Stunden lang über Israels Siedlungspolitik zu debattieren, mit dem Ziel, sie als illegal zu verurteilen. Und Deutschland macht da mit!

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch erklärte, dass die Amerikaner mit ihrem Veto gar gegen das
Völkerrecht verstoßen hätten, weil es Israel verboten sei, einen "Bevölkerungstransfer" in die besetzten Gebieten durchzuführen. Die 4. Genfer Konvention von 1949 bezieht sich jedoch auf den zwangsweisen Bevölkerungstransfer von Deutschen in den Osten durch die Nazis. Es dürfte auch bekannt sein, dass kein einziger Siedler vom Staat Israel
gezwungen worden ist, in die "besetzten Gebiete" umzusiedeln. Deshalb kann diese Genfer Konvention auf Israel und die besetzten Gebiete nicht angewandt werden kann.

Sie, verehrte Frau Merkel, und Sie, Herr Westerwelle, hatten der Welt versprochen, dass Deutschland nicht enttäuschen würde, sowie Sie im Weltsicherheitsrat sitzen. Ist das jetzt das Ergebnis?

Deutschland ist angeblich Israels (zweit-)bester Freund in der Welt. Und jetzt befürworten Sie eine Resolution, die Teil
eines Propagandakriegs der Palästinenser ist, anstatt die Palästinenser aufzufordern, mit ihrem "Friedenspartner" Israel über eine einvernehmliche Übereinkunft hinsichtlich der Grenzen des künftigen palästinensischen Staates zu verhandeln, anstatt mit populistischen Nebensächlichkeiten Pluspunkte zu ernten.

Erneut wurde deutlich, dass Israel nur einen einzigen Freund im höchsten UN Gremium hat. Und das ist NICHT Deutschland.

Mit Ihrer Zustimmung zu der UNO-Resolution unterstützen sie eine einseitige Verurteilung der einzigen Demokratie im Nahen Osten aufgrund von Geschichtsklitterung. Es existiert kein Völkerrecht, das Israel die Siedlungen verbietet. Sie mögen die Siedlungen politisch für unsinnig, als Hindernis für den Frieden und sonstiges betrachten. Aber "illegal" sind sie nicht.

Mit Ihrer Abstimmung ignorieren Sie den täglichen Terror der Hamas und die Kriegsdrohungen der Hisbollah. Sie ignorieren
das Streben des iranischen Mullahregimes nach Massenvernichtungswaffen und die Verweigerung von Präsident Abbas, Friedensverhandlungen mit Israel fortzusetzen. Sie lassen zu, dass die arabischen Länder von ihren eigenen Unzulänglichkeiten ablenken, indem sie Israel an den Pranger stellen: In Libyen, Bahrein, Ägypten und in anderen arabischen Ländern werden zur Zeit dutzende und Hunderte Demonstranten niedergeschossen. Aber Sie unterstützen ein "judenreines" Palästina und behaupten per Abstimmung blindlings - ohne rechtliche Grundlage - dass die Siedlungen
"illegal" seien. Es sollte Ihnen bekannt sein, dass diese Kampagne der palästinensischen Autonomiebehörde Teil einer Delegitimierungs-Kampagne Israels ist. Mit anderen Worten: Es geht darum, den jüdischen Staat physisch abzuschaffen, so wie Deutschland vor einigen Jahrzehnten bemüht war, das jüdische Volk physisch abzuschaffen.

Wir sind schockiert und bestürzt, dass Deutschland nichts aus seiner Geschichte gelernt hat und die Politik Hitlers mit anderen Vorzeichen, aber mit dem gleichen Ziel, weiter befolgt. Wir sind zutiefst enttäuscht, dass der jüdische Staat Israel offenbar doch nicht (mehr) Teil der deutschen Staatsräson ist.

Hochachtungsvoll, / Sincerely,

Die Unterzeichner / The Undersigned

Unterschriftenaktion nochmals hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3169
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Petition gegen Verurteilung Israels

Beitrag  Ralf-Peter am Do 24 Feb 2011, 20:13

Hallo,

hab mich dort gerade nochmal umgeschaut. Der Verein wird laut eigener Aussage nur durch Spenden finanziert. Die Petition habe ich trotz einiger Bedenken zum Wortlaut doch unterschrieben. Allerdings fehlen für eine erfolgreiche Petition noch über 6000 Unterschriften.
Mich besorgt insgesamt und gerade jetzt die Situation Israels auch und gerade wegen der Entwicklung in den arabischen Ländern, weil ich nicht weiß, ob daraus etwas Gutes hervorgeht. Es scheint sich hier eine Entwicklung abzuzeichnen, die für Israel bedrohlich werden könnte. Das einzige Land, dass im Moment noch hinter Israel steht (in der UNO) ist die USA. Ein schlechtes Zeugnis für Deutschland.

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 781
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 45
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten