Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

"Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Passender" Bibelvers gesucht

Beitrag  Harald am Fr 18 Nov 2011, 00:52

Hallo,

Es klingt alles irgendwie komisch/pietätlos und so soll es auf gar keinen Fall ankommen, dass ich nach einem "passenden" Bibelvers suche. Aber könnt ihr mir vielleicht mit einem Bibelvers für eine Trauerkarte helfen? Wäre toll, denn ich weiß nicht was ich da rein schreiben soll, außen steht "Aufrichtige Anteilnahme". Ich möchte der Familie gerne auch ein Wort Gottes weitergeben, aber mir fällt dafür nichts passendes ein. Es ist die Mutter meiner Exfrau, also die Oma meiner Kinder, und wenn auch der Kontakt nicht mehr so da war, so trauere ich halt trotzdem irgendwie mit oder wie man da auch immer sagt ... eben Anteilnahme ... ich kenne ja die ganze Familie. die Geschwister meiner Ex, deren Kinder etc. (alle sind wohl keine wiedergeborenen Christen, was auch nicht anmaßend oder so klingen soll)

Grüße Harald

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Heidi am Fr 18 Nov 2011, 06:12

Guten Morgen Harald,

du hattest mir vorher per Mail geschrieben, dass heute, am Freitag schon die Beerdigung ist.

Wenn ich raten soll, dann dass du ganz unkonventionell aus dem Herzen heraus schreibst, nicht mit den üblichen "Floskeln" und dass die Karte auch mehr enthalten darf, als die üblichen ein bis drei Sätze oder gar nur den Namen.
Auch wenn die Schwiegermutter nicht bekehrt war, brauchst du das auf der Karte ja gar nicht zu beurteilen.

Ich würde z.B. schreiben: Herzliche Anteilnahme und es gibt eine Auferstehung und ewiges Leben, wie gut dass wir einen Gott im Himmel haben, der uns trösten kann in allem Kummer....so in d i e s e m Sinne. Du kannst das doch so gut, solche Dinge zu Papier bringen...mach dir nicht so viele Gedanken, sondern bitte Gott und dann schreib doch einfach.

heidi




Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3310
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Harald am So 11 Dez 2011, 00:53

Hallo,
es ist ja inzwischen länger schon her, und ich bin froh, dass mir gegenüber niemand zum Ausdruck brachte, dass ich voll daneben lag, mit dem was ich da in die Trauerkarte geschrieben hatte. Inzwischen weiß ich aber, dass "man" das wohl dann eher so macht, wie es Heidi geschrieben hatte. In der Situation hatte ich aber keine Zeit mehr, noch was zu ändern. Letztlich kommt es vielleicht nicht ganz so sehr darauf an, was man schreibt, sondern es ist vielleicht eher die Geste, dass die Betroffenen merken, dass man ehrlich mittrauert und -fühlt.
Danke nochmal.
So viele Gefühle kommen da zusammen, man wünscht, dass der Pfarrer Recht hat mit dem was er da sagt, man erinnert sich an längst vergangene Begebenheiten, und ja man "freut" sich auch über Menschen, die man Jahre nicht mehr gesehen hat, sie wieder zu sehen, auch wenn der Anlaß so traurig ist und die Freude deshalb sehr getrübt ist.
Harald


Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Harald am Sa 13 Feb 2016, 19:37

Hallo,

das Thema ist mal wieder leider aktuell und ich bin wieder am selben Punkt, dass ich nicht weiß, was ich schreiben soll.
Der Vermieter ist Montag verstorben, heute war Beerdigung. Ich konnte wegen Arbeit nicht hingehen, möchte aber "meiner" Vermieterin (90) noch eine Karte geben mit einem Bibelvers.
Ich habe ihr mündlich schon mein Beileid ausgesprochen, möchte aber eben auch noch eine Karte geben. Und wenn in dem Bibelvers noch ein evangelistischer Hinweis enthalten wäre, wär das auch gut. Sie ist katholisch, ob sie den Herrn als ihren Herrn und Heiland angenommen hat, kann ich nicht sagen.

Weiß mir also jemand einen Bibelvers?

Grüße Harald

PS: Noch eine Frage: Ist es allgemeinüblich, dass man in die Karte Geld einlegt, oder braucht das nicht zu sein? Ich möchte da nicht pietätlos erscheinen.

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Harald am Sa 13 Feb 2016, 20:06

jetzt über Google gefunden ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
ein Fundus, wo es den einen oder anderen Bibelvers gibt, der einem ggf. als passend erschent.

1. Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben
Psalm 34, 19
2. Halte mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Lasset mich, dass ich zu meinem Herrn ziehe.
1.Mose 24, 56
3. Denn wir wissen, dass, wenn unser irdisches Haus, die Hütte, zerstört wird, wir einen Bau von Gott haben; ein Haus nicht mit Händen gemacht, ein ewiges in den Himmel.
2.Korinther 5,1
4. Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid und Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
Offenbarung 21, 4
5. Im Kreuz ist Heil. Wir glauben ja, dass Jesus gestorben und auferstanden ist; ebenso wird Gott auch die in Jesus Entschlafenene zugleich mit ihm herbei bringen.
Thessalonicher 4, 13
6. Ihr seid jetzt traurig, aber ich werde euch wiedersehen. Dann wird euer Herz sich freuen, und eure Freude wird euch niemand nehmen.
Johannes 16, 22
7. Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie ein Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden.
Jesaja 40, 31
8. Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.
Hebräer 13, 8
9. Christus hat dem Tode die Macht genommen, und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht.
2. Timotheus 1, 10
10. Der Herr ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht. Psalm 118, 6
11. Herr, nun lässt du deine Diener in Frieden fahren.
Lukas 2, 29
12. Jesus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben.
Johannes 14, 19
13. Gott sei gedankt, der uns allezeit Sieg gibt in Christus.
2. Korinther 2, 14
14. Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
1. Johannes 5, 4
15. Ich lebe und ihr sollt auch leben.
Johannes 14, 19
16. Herr, wessen soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.
Psalm 39, 8
17. Selig sind die Knechte, die der Herr, wenn er kommt, wachet findet.
Lukas 12, 37
18. Dein Wort ist meines Fußes Leuchte.
Psalm 119, 105
19. Meine Hilfe kommt von dem Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121, 2
20. Wo ich bin, da soll mein Diener auch sein.
Johannes 12, 26
21. Wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.
Römer 14, 8
22. Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
Hebräer 13, 14
23. Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben.
Offenbarung 14, 13
24. Vater, nicht mein, sondern dein Wille geschehe.
Lukas 22, 42
25. Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Johannes 3, 36
26. Ich liege und schlafe ganz mit Frieden: denn allein du Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne.
Psalm 4, 9
27. Siehe, ich mache alles neu!
Offenbarung 21, 5
28. Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1. Johannes 4, 16b
29. Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohl machen.
Psalm 37, 5
30. Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, ob er gleich stürbe.
Johannes 11, 25
31. Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen, aus lauter Güte. Jeremia 31, 3
32. Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen 5. Mose 4, 31
33. Es hat alles seine Zeit und alles Tun unter dem Himmel seine Stunde. Prediger 3, 1
34. Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein.
Jesaja 43, 1
35. Das ist die Verheißung, die er uns verheißen hat: das ewige Leben.
1. Johannes 2, 25
36. Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?
1. Korinther 15, 55
37. Christus spricht: „In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden."
Johannes 16, 33
38. Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.
Römer 8, 28
39. Die Liebe hört nimmer auf.
1. Korinther 13, 8
40. Herr, ich warte auf dein Heil.
1. Mose 49, 18
41. Herr, dein Wille geschehe.
Matthäus 6, 10
42. Ich weiß, dass mein Erlöser lebt!
Hiob 19, 25
43. Wir werden beim dem Herrn sein allezeit.
Thessalonicher 4, 17
44. Christus ist mein Leben und Sterben mein Gewinn.
Philipper 1, 21
45. Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.
Psalm 62, 1
46. Hier bin ich, Herr, du hast mich gerufen.
1. Samuel 3, 5
47. Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.
1. Johannes 5, 4
48. Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
Psalm 23, 1

Gruß Harald

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

spontaner Einfall

Beitrag  budde harald am So 14 Feb 2016, 08:51

Jerm. 31,3
ich habe dich je und je geliebt,darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte
Gruß Harald Budde

budde harald
Foren Experte
Foren Experte

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 15.01.09

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Heidi am So 14 Feb 2016, 09:40

Lieber Harald,

den Bibelvers von Harald Budde finde ich auch in diesem Zusammenhang tröstlich und schön.

Ich schreibe dir noch was ab aus dem Buch "Ich will euch trösten von Basilea Schlink", vielleicht kannst du es zu Haralds Vers noch ergänzen:

Doch einer wartet und ist jetzt zur Stelle, dass wir Ihn anblicken, uns Ihm zuwenden. Er ist bereit nun in den Riss zu treten, den leeren Platz auszufüllen und die Verantwortung zu übernehmen, die der Heimgegangene hatte, solange er noch bei uns war und für uns zu sorgen. Dieser Eine ist Jesus Christus.
und dann:
Selig sind die Toten, die in dem Herrn sterben von nun an. (Offenbarung 14,13)

Unterschätze nicht die Trauer bei deiner Vermieterin, denn die beiden waren ja sooooo lange verheiratet.

Ich würde kein Geld in die Karte legen. Man kann für die Beisetzung bei einer Friedhofsgärtnerei einen Kranz oder eine Schale oder ein Gesteck bestellen. Von dir allein mit Schleife und Spruch (Ich habe mal einschreiben lassen: In Jesu Hand oder Heimgekehrt in Jesu Arm (das stimmt auf jeden Fall) (Bei meiner Oma ließ ich draufschreiben: Auf Wiedersehen im Himmel ) oder aber von der Hausgemeinschaft. Ich persönlich finde - wenn ich allein bestelle - ein Gesteck passend. Die Schalen sehen manchmal so düster aus. Die Friedhofsgärtnerei bringt es zum Beisetzungstag hin und es wird in der Kapelle dekoriert und hinterher zum Grab gebracht.


Heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3310
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Eliah am So 14 Feb 2016, 10:57

hallo Harald,

der Thread ist zwar schon uralt, aber da ich es nun lese komme ich nicht umhin meine Gedanken zu so was auch kund zu tun.

- zitat geht leider nicht - 
das klingt nicht anmaßend, das ist ein Be-Urteilung, wie wir sie durchaus (auch notwendiger Weise) tun sollen, aber klar sehr vorsichtig, denn es ist schon Unterscheidung nötig wie wir entsprechend umgehen mit unseren Gegenüber (!)

Da es scheinbar keine wiedergeborenen Christen sind, sollte man nicht den oberflächlichen Fehler derer tun, die daherplappern und jeden segnen und sagen alles wird gut. (das tun auch viele die sich Christen nennen)
nicht alles und nicht für jeden wird es gut. Einen falschen Trost auszusprechen wäre m.E. nicht nur ggf. fatal, sondern auch unangemessen, dazu unzutreffend und Vorspiegelung falscher Tatsachen.
Klingt hart, ist es aber nicht, wenn man alles mit Gebet und Sanftmut/Liebe tut, wie man halt kann.

Der Vers von B.Harald gefällt mir auch sehr sehr gut, denn es zeigt das Vaterherz Gottes, des Vaters, der - was mir grad sehr aufleuchtet - "voll innigem Mitgefühls" ist, wie Jakobus schreibt.
Da es in der Vergangenheits-Form geschrieben steht, sieht dies für mich so aus, als ob damit nur diejenigen gemeint sind, die schon "bei ihm" / in s. Nähe /Wiedergeboren sind. Für solche tät ich den Vers auch anwenden. Er geht sehr tief, stimmt.  

Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1189
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  budde harald am So 14 Feb 2016, 15:18

Neben anderen Stellen aus der Bibel fällt mir noch ein Text ein
Ich weiß zwar nicht wo er steht und auch nicht der Wortlaut
Sinngemäß aber so

.......Ich habe dich bei deinen Namen gerufen,
du bist mein

Gruß
Harald Budde

budde harald
Foren Experte
Foren Experte

Anzahl der Beiträge : 516
Anmeldedatum : 15.01.09

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Heidi am Mi 24 Feb 2016, 21:03

Lieber Harald,

hattest du noch einen besonderen Gedanken für deine Karte?


heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3310
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Harald am Do 25 Feb 2016, 00:11

Hallo Heidi,

Dienstag gehe ich dann mit meiner ehemaligen Vermieterin mit auf den Friedhof, da mir ja nicht möglich war, an die Beerdigung zu gehen.
Ich hatte eine Trauerkare auf dem ein Spruch von Dietrich Bonnhöffer stand - ich denke dieser war es ...
Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung
in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk
in sich.

Dietrich Bonhoeffer
zumindest in etwa war es dieser.

Dazu schrieb ich noch den Ps 62,2-3a (siehe unten) und ein paar Worte.
Nur auf Gott wartet still meine Seele, von ihm kommt mein Heil.
Nur er ist mein Fels und mein Heil ...

Es ist sicher Trauer da, und wenn man 30 oder 40 Jahre zusammen gelebt hat, ist es sicher schwer, mit 90 Jahren noch dieses zu verarbeiten, dass man nun alleine ist. Dazu die Wohnung, in der man ja gemeinsam gelebt hat und viele Erinnerungen um einen herum sind. ABER eben ich wollte "Mut" machen, all die schönen Erlebnisse nicht zu vergessen, und vor allem die Dankbarkeit Gott gegenüber für die vielen Jahre in relativer Vitalität.

Grüße Harald



Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Re: "Passender" Bibelvers gesucht für eine Trauerkarte

Beitrag  Heidi am Do 25 Feb 2016, 21:27

Danke Harald,
dann einen gottgelenkten Dienstag. Vielleicht kommt ihr in der besonderen Situation dann nochmal ins Gespräch über Gott und alles.

Heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3310
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten