Wer ist online?
Insgesamt sind 7 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 7 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Den Feind segnen, was passiert dann?
von Heidi Heute um 20:30

» Das Buch Susanne
von Heidi Heute um 19:55

» Würde Luther wirklich diese Partei wählen, wie das Plakat sagt?
von Eliah Gestern um 07:56

» Gute Bibel?
von Eliah Sa 16 Sep 2017, 19:09

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Mo 11 Sep 2017, 18:12

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald So 27 Aug 2017, 09:11

» Der Vorhang und die Bundeslade im Neuen Testament
von Eliah Do 17 Aug 2017, 19:49

» Viele Grüße
von Harald Do 17 Aug 2017, 00:20

» Ein sehr erfreulicher Bibelabschnitt
von Eliah Mi 16 Aug 2017, 17:09

» Jesaja 53,10 ... warum?
von Henoch Sa 05 Aug 2017, 07:49

» Das zweischneidige Schwert ...
von Eliah Do 03 Aug 2017, 17:57

» Jesus und der Islam
von Eliah Fr 28 Jul 2017, 08:37

» Wort + Wissen, Schöpfung vs. Evolution
von Harald Fr 21 Jul 2017, 23:22

» Ehe für alle
von Günter Do 20 Jul 2017, 19:11

» Werden wir Essen und Trinken im Himmel bzw. auf der neuen Erde?
von Heidi Mo 17 Jul 2017, 20:32

» Was mann nicht hören will ...
von Harald Mo 17 Jul 2017, 00:33

» Geheiligt werde dein Name (Vater Unser Gebet)
von Eliah So 16 Jul 2017, 18:37

» Toleranz ... einem liberalen Christentum
von Harald Sa 15 Jul 2017, 22:13

» Ehe für Alle – Eine Stellungnahme aus meiner Sicht als gläubiger Christ
von Harald Do 13 Jul 2017, 22:51

1. Mose 3.14-15: Wer sind eigentlich die Nachkommen der Schlange?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

1. Mose 3.14-15: Wer sind eigentlich die Nachkommen der Schlange?

Beitrag  Günter am Mi 29 Feb 2012, 23:56

1. Mose 3.14-15:
Da sprach Gott der HERR zu der Schlange: Weil du das getan hast, seist du verflucht, verstoßen aus allem Vieh und allen Tieren auf dem Felde. Auf deinem Bauche sollst du kriechen und Erde fressen dein Leben lang.
Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau und zwischen deinem Nachkommen und ihrem Nachkommen; der soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.


Wer sind eigentlich die Nachkommen der Schlange?


Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1372
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

1. Mose 3, 14-15

Beitrag  Gast am Do 01 März 2012, 08:18

Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin! 1. Kor. 15. 10

Von dem Sündenfall her - getrennt von Gott!

Durch die Gnade Gottes - ein Kind Gottes!

Jakobus 4,7: Widerstehet dem Teufel (Schlange), so flieht er von euch. Nahet euch zu Gott, so nahet er sich zu euch!

Nun, welches Geistes Kinder sind wir?

Liebe Grüße
Beate

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: 1. Mose 3.14-15: Wer sind eigentlich die Nachkommen der Schlange?

Beitrag  Heidi am Do 01 März 2012, 20:44

In meinem Auslegerbuch steht, dass die Nachkommen der Schlange (die ja wie auch der Drache symbolisch für den Teufel steht) sowohl die dann mit ihm abgefallenen Engel (=Dämonen) als auch die Menschen sind, die den Willen des Teufels tun.

Warum alles so schwer verständlich in der Mosestelle (Ferse stechen, Kopf zertreten) beschrieben ist, verstehe ich nicht...vielleicht konnten Adam und Eva die Bildersprache als damals einzige Menschen besser verstehen und hätten nicht fassen gekonnt, vom Abfall der Engel und einem gekreuzigten Jesus zu hören?...hm..obwohl, Gott sagte das ja zu der Schlange.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3273
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: 1. Mose 3.14-15: Wer sind eigentlich die Nachkommen der Schlange?

Beitrag  Ralf-Peter am Mo 05 März 2012, 19:18

Hallo,

die Nachlommen der Schlange sind alle die, die dem Satan gehorchen, dass geht bei den Dämonen los und endet dann beim Menschen, der sich von der Sünde (dem Satan) abhängig macht, bis hin zum Antichristen, der ja dann wohl ein Mensch sein soll.

Der Hinweis aus dem 1.Mosebuch bezieht auf den Tod und die Auferstehung Jesu.

Er (der Satan) wird dich in die Ferse stechen (das Leiden und der Tod Jesu).
Er wird Dir den Kopf zertreten (der Sieg Jesu = Auferstehung und Sieg über Satan).

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 45
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten