Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Neueste Themen
» Neues Testament in aramäisch ??
von Hakim Gestern um 09:18

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Henoch Sa 17 Feb 2018, 13:45

» Vergeben leicht gemacht
von Henoch Fr 16 Feb 2018, 16:52

» Sinn und Pflicht des Zehnten im Alten Bund ./. und im neuen Bund
von Heidi Do 15 Feb 2018, 23:00

» Teilen hat noch keinen arm gemacht
von fetarubil So 11 Feb 2018, 12:14

» Frage zu den Opfern im AT
von Henoch Sa 10 Feb 2018, 20:31

» Wenn Jesus heute wiederkäme ...
von Heidi Sa 10 Feb 2018, 16:22

» Das Buch Prediger (Kohelet)
von UriKulm Mo 05 Feb 2018, 21:17

» Verschiedene Bibelübersetzungen und ihre Besonderheiten
von Ralf-Peter Mi 31 Jan 2018, 18:50

» Kartenspiel
von Eliah So 28 Jan 2018, 15:46

» Weihnachtsgrüße
von budde harald Sa 27 Jan 2018, 18:28

» Das Evangelium, das der APOSTEL Paulus predigte ...
von Eliah Sa 27 Jan 2018, 17:57

» Christliche Seite Jüngerschaft.org
von Heidi Do 25 Jan 2018, 17:46

» Brief einer Schwester, wg. Pfarrer Latzel, gegen den ermittelt wird, wg. "Volksverhetzung"
von Harald Mo 22 Jan 2018, 22:52

» Bekenntnisbewegung "Kein anderes Evangelium" in Lübbecke (Vorträge Anfang 2018)
von Harald Mo 22 Jan 2018, 22:44

» Christliche Teestube in Velbert hat eröffnet! - sucht Christen als ehrenamtliche Mitarbeiter
von Heidi So 21 Jan 2018, 19:50

» Flüchtlinge
von UriKulm Fr 19 Jan 2018, 18:53

» Phil. 3,17-19 Feinde des Kreuzes
von UriKulm Fr 19 Jan 2018, 15:27

» Frage zu Joh. 11,33.38 (Lazarus): da ergrimmte Jesus
von Eliah Di 16 Jan 2018, 16:22

Jahreslosung 2018


Mit freundlicher Genehmigung:
Wort im Bild Verlag und
Vertriebs gmbH

Hexenkind - Folter im Namen Jesu

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Nach unten

Hexenkind - Folter im Namen Jesu

Beitrag  Gast am So 01 Apr 2012, 18:23

Hallo Gemeinde…..
Gestern stoß ich auf einen bericht der mir schon unter der haut ging…….Bitte guckt den mal an und sreibt mal euer feedback dazu. Es ist einfach grauenhaft, wie Gottes Wort manipuliert wird und die zahl ist ERSCHRECKEND………….. Ich frage mich wissen die Kirchen /Gemeinden den nichts davon. ?????? Man kann doch nicht schweigen was da abläuft…..

http://www.youtube.com/watch?v=YrSpmMulG38

Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hexenkind - Folter im Namen Jesu

Beitrag  Heidi am Mo 02 Apr 2012, 20:45

Lieber Dennis,

tja, ich weiß nicht, wie so ein "Glaube" zu Stande kommt, dass die Erwachsenen meinen, dass so viele kleine Kinder vom Teufel besessen sind und die Kinder das dann "ausbaden" müssen, indem sie mit Antibiotikasalzwasser die Augen gewaschen bekommen und Taubenblut trinken müssen oder in Ghettos isoliert werden.

Du hast ja auch gesehen, dass der "weiße Mann" wenig ausrichten konnte bei weiteren Nachforschungen und letztendlich nur noch die Flucht antreten konnte.

Mir kommt das vor, als tauchen wir da in eine "andere Welt" ein, die der Medizinmänner und deren Traditionen und ich weiß auch nicht, inwieweit alle dort lesen können und sich selber mit dem Wort Gottes ein Bild machen. Und ich glaube, was auch immer ein Problem ist, ist ist die stärkste Waffe das Gebet und nicht irgendwelche Teufelsaustreibunghandlungen die in der Bibel nicht zu finden sind - von Menschen angezettelt. Aber wem würden die dort glauben und wodurch sollen sie glauben, dass sie auf dem Irrweg sind?

Manchmal habe ich den Eindruck, dass Menschen "was erleben wollen", was sichtbar ist - und sei es solche Teufelsaustreibeveranstaltungen.

heidi



Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3396
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hexenkind - Folter im Namen Jesu

Beitrag  Gast am Mo 02 Apr 2012, 22:40

Hallo Heidi,
ich habe so ein Gefühl das die wissen was die da machen, es ist Geld im spiel und der Glaube und die Bibel dienen nur zur Rechtfertigung. Es ist ein Lukratives Geschäft. erstens einem Angst einjagen und dann davon zu Profitieren indem man ein Heilmittel anbietet. Es sind doch Parallelen zu den Schuldenbriefen glaube ich hieß es bei der Katholischer Kirche im Alter, zu finden. Ich habe eine Kleine Tochter und mir stehen immer die Bilder von dem kleinen Mädchen der dieser Pastor den Bauch aufschlitzt um angeblich das Böse auszutreiben…… Ich kann mir nicht vorstellen das die nicht wissen was sie da tun……...Ich habe gestern das ins gebet reingenommen wie kann man es der ganzer Welt erzählen, wie kann man das verändern, was da abläuft, aber ………

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hexenkind - Folter im Namen Jesu

Beitrag  Heidi am Di 03 Apr 2012, 21:11

Dennis schrieb:
ich habe so ein Gefühl das die wissen was die da machen, es ist Geld im spiel und der Glaube und die Bibel dienen nur zur Rechtfertigung. Es ist ein Lukratives Geschäft.

Ja, da kannst du Recht haben! Ich meine, so Sachen über "Gewinn machen" stehen auch warnend in der Bibel. Die Leute, die drauf reinfallen, kennen die Bibel nicht. Nirgends in der Bibel steht was drin mit Bauch aufschlitzen und Salzwasser in die Augen tun zum Dämonenaustreiben. Solche Praktiken müsste jeder Christ, der sich im Wort auskennt, ablehnen.
Gott wird eines Tages darüber sein Gericht halten. Aber die Seinen hat Er doch gewarnt!

heidi



Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3396
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten