Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Gestern um 19:54

» Wort + Wissen, Schöpfung vs. Evolution
von Harald Fr 21 Jul 2017, 23:22

» Ehe für alle
von Günter Do 20 Jul 2017, 19:11

» Werden wir Essen und Trinken im Himmel bzw. auf der neuen Erde?
von Heidi Mo 17 Jul 2017, 20:32

» Was mann nicht hören will ...
von Harald Mo 17 Jul 2017, 00:33

» Geheiligt werde dein Name (Vater Unser Gebet)
von Eliah So 16 Jul 2017, 18:37

» Toleranz ... einem liberalen Christentum
von Harald Sa 15 Jul 2017, 22:13

» Ehe für Alle – Eine Stellungnahme aus meiner Sicht als gläubiger Christ
von Harald Do 13 Jul 2017, 22:51

» Ehescheidung
von Eliah Di 04 Jul 2017, 20:14

» Habt Ihr die Bibel schon mal ganz gelesen?
von Eliah Di 04 Jul 2017, 18:08

» Schön das es sowas gibt
von budde harald Mo 26 Jun 2017, 23:01

» Ist es untersagt?
von Eliah So 25 Jun 2017, 16:33

» Tod von Otto Warmbier - Gebetsanliegen
von fetarubil Mi 21 Jun 2017, 22:10

» Das zweischneidige Schwert ...
von Eliah Sa 17 Jun 2017, 08:48

» Gehört nicht sehr viel Mut dazu ...?
von Eliah Sa 17 Jun 2017, 08:15

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Di 06 Jun 2017, 21:28

» Jesus und der Islam
von Harald So 04 Jun 2017, 18:44

» Christliche WHATS APP gesucht
von Heidi Fr 02 Jun 2017, 18:52

» Wenn Jesus heute wiederkäme ...
von Eliah Do 01 Jun 2017, 18:46

Hatte Jesus einen Bart?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Günter am So 29 Apr 2012, 21:33


Jesus wird in allen mir bekannten Abbildungen immer als bärtiger, langhaariger Mann dargestellt.

Hatte Jesus also einen Bart? - Vermutlich ja!

3. Mose 19,27:
Ihr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen.


Daran wird er sich wohl gehalten haben. So zeigen ortodoxe Juden heute noch ihre Zugehörigkeit zu Gottes Volk.

Römische Münzen, auf denen Juden abgebildet sind, zeigen bärtige Südländer. Da Judas ihn küssen musste, um ihn zu verraten, scheint Jesus sich in Gestalt und Aussehen wohl nicht auffällig von seinen Zeitgenossen unterschieden zu haben.



Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Heidi am So 29 Apr 2012, 21:53

Guter Gedanke.
Kannst du dir dann erklären, wie die Wende kam???:1. Kor. 11,14:
Lehrt euch nicht auch die Natur, dass es für einen Mann eine Unehre ist, wenn er langes Haar trägt,


heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Günter am So 29 Apr 2012, 22:28

Heidi schrieb:
Kannst du dir dann erklären, wie die Wende kam???:
1. Kor. 11,14:
Lehrt euch nicht auch die Natur, dass es für einen Mann eine Unehre ist, wenn er langes Haar trägt,

heidi
Hallo Heidi,

die Weisung in 3. Mose 19,27 ging eindeutig an Gottes Volk, dem ich Jesus eindeutig zuordne. Korinth dagegen war zu antiken Zeiten neben Athen und Sparta eine der drei großen Städte Griechenlands, die Bewohner waren also nicht Gottes auserwähltes Volk, sondern Heidenchristen.

Es kam also gar keine Wende, was die Haarmode anging. Die länge der Haare zeigte die Zugehörigkeit eines Mannes zu den Juden.


Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter


1. Kor. 11,14:
Lehrt euch nicht auch die Natur, dass es für einen Mann eine Unehre ist, wenn er langes Haar trägt,


Mich schon, je älter ich werde, desto kürzer werden die Haare. Alles andere würde unvorteilhaft aussehen. Stichwort: Testosteron (männliches Hormon das den Haarausfall bei Männern beschleunigt).

Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Ralf-Peter am So 29 Apr 2012, 22:34

3. Mose 19,27:
Ihr sollt euer Haar am Haupt nicht rundherum abschneiden noch euren Bart stutzen.

Der Hauptaugenmerk liegt auf dem Wörtchen rundherum!!

Die Juden haben sich schon die Haare geschnitten und es war auch verpönt, lange Haare als Mann zu tragen.
Es ging hier eigentlich eher um die sogenannten Koteletten, die durften nicht geschnitten werden, ebenso sollte der Bart nicht gestutzt werden.

Das Haar und der Bart wurden nur insgesamt nicht geschnitten, wenn derjenige ein Gelübde getan und sich dem Herrn geweiht hatte (siehe Samson oder Simson, wie er auch noch genannt wird).

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 45
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Günter am Mo 30 Apr 2012, 09:47


Also hatte ein typischer Jude einen Bart und einen Fassonschnitt? Und Jesus war wohl ein typischer Jude.


Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter


So hatte Jesus dann seine Haare eher nicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Re: Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Ralf-Peter am Mo 30 Apr 2012, 17:43

So hatte Jesus dann seine Haare eher nicht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ich denke, dass Jesus durchaus die Haare so gehabt haben könnte, denn er war ja ein Gott Geweihter. Er hatte auch den Anspruch, Gott geweiht zu sein, deswegen kann es durchaus sein, dass er sein Haar und seinen Bart gar nicht schnitt (wie Samson).

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 45
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Gast am Mo 30 Apr 2012, 18:29

Hallo,

über diese Thema mache ich mir keine Gedanken. Habe mir den Link angeschaut. Ich glaube, Jesus hat Recht damit, wenn man sich kein Bildnis von ihm machen sollte, denn einige dieser Bilder sind ja lächerlich. Gott lässt sich nicht spotten.

Aber Danke trotzdem für dieses Thema. Habe wieder etwas dazugelernt. Jesus wird man sich nicht vorstellen können, doch ich freue mich, eines Tages vor ihm zu stehen um IHN zu sehn.

Eine gute Woche wünscht Euch
Beate

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Haare von Jesus und Bildnis

Beitrag  Heidi am Mo 30 Apr 2012, 22:35

Ich hätte mir Jesus gar nicht mit 2 langen Locken wie die ultraorthodoxen Juden heute vorstellen gekonnt. Daher bin ich nun froh über Ralf-Peters Antwort über die langen Haare als Gottgeweihter. Der biblische Beleg hierfür ist in Richter 13,5; 16,17.

Liebe Beate,

mit dem "kein Bildnis machen" verstehe ich die Bibel so, dass wir uns kein Bildnis machen dürfen, wie z.B, die Israeliten Gott in einem goldenen Kalb zu sehen und es anzubeten oder andere Bilder, wie es Römer 1,23 sagt: und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild gleich dem eines vergänglichen Menschen und der Vögel und der vierfüßigen und der kriechenden Tiere. Also, ich meine, es gibt heute einige "Gottheiten" in diesen Tiergestalten vor allem im asiatischen Raum.

Aber es steht dort auch etwas vom Bild eines vergänglichen Menschen. Jesus hat sich ja als Mensch auf der Erde gezeigt und ich denke, es ist nicht verwerflich, wenn wir die üblichen "Jesusbildnisse" zur Deko haben oder den Kindern alles in Bilderbüchern veranschaulichen. Es geht ja darum, dass wir in diesem Bild dann nicht etwa einen wirklichen Gott sehen oder dieses Bildnis womöglich anbeten und anrufen.

Jeremia 2,27-28 beschreibt solchen praktizierten Götzendienst am Holz näher: ..die zum Holz sagen: »Du bist mein Vater«, und zum Stein: »Du hast mich geboren.« Denn sie kehren mir den Rücken zu und nicht das Angesicht. Aber wenn die Not über sie kommt, sprechen sie: »Auf und hilf uns!« 28 Wo sind denn deine Götter, die du dir gemacht hast? Lass sie aufstehen; lass sehen, ob sie dir helfen können in deiner Not! ....wie gesagt, ein Unterschied zur Kunst als Deko.

viele grüße
von heidi



Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3262
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hatte Jesus einen Bart?

Beitrag  Günter am Di 01 Mai 2012, 11:18

Mein Fazit aus dieser Diskussion:

1.) Jesus hatte einen Bart
2.) Die Länge seiner Haupthaare lässt sich hier im Forum nicht klären.


Viele Grüße und Gottes Segen,

<°)))>< Günter


Günter
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1370
Anmeldedatum : 01.10.08
Ort : Rheinland-Pfalz

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten