Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» 4. Mose 20,24 Ungehorsam beim Haderwasser
von UriKulm Gestern um 00:22

» Wo kommt die Finsternis her (1.Mose 1)?
von UriKulm Sa 29 Apr 2017, 21:53

» Der rettende Glaube der Juden im AT
von arena Sa 29 Apr 2017, 20:26

» Das zweischneidige Schwert ...
von Eliah Fr 28 Apr 2017, 11:18

» Wer hat die Feiertage Ostern und Weihnachten gemacht?
von Eliah Fr 28 Apr 2017, 11:03

» Was ist Wahrheit?
von Eliah Mi 26 Apr 2017, 10:42

» Ist es falsch Gott, DEN der über allem regiert mit "Lieber Vater" oder "Lieber Gott" anzusprechen?
von UriKulm Di 25 Apr 2017, 20:35

» Obst und Gemüse aus Israel - lecker!
von Heidi Mo 24 Apr 2017, 21:24

» Wenn Jesus heute wiederkäme ...
von Eliah Mo 24 Apr 2017, 14:06

» Das türkische Referendum in Deutschland
von Harald Mo 24 Apr 2017, 01:12

» Was ist Bekehrung, was ist Buße?
von UriKulm So 23 Apr 2017, 22:11

» Frage zu 1. Joh. 1,6-7 (Im Licht wandeln und wer ist in Vers 7 gemeint?)
von Eliah Sa 22 Apr 2017, 11:40

» Neuer Bibelkreis - hoffentlich klappt es
von Heidi Do 20 Apr 2017, 00:09

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von Heidi Mi 19 Apr 2017, 23:50

» Verschiedene Bibelübersetzungen und ihre Besonderheiten
von fetarubil Di 18 Apr 2017, 16:48

» Wer kann es mir sagen?
von Harald So 16 Apr 2017, 19:58

» Frohe Ostern........
von budde harald So 16 Apr 2017, 08:28

» Vergebung und Verzeihen
von Eigner Sa 15 Apr 2017, 15:54

» Frage zu Habakuk
von Heidi Mi 12 Apr 2017, 10:32

Interessante Berührungspunkte des Alten und Neuen Testaments

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Interessante Berührungspunkte des Alten und Neuen Testaments

Beitrag  Harald am Mi 22 Mai 2013, 01:48

Hallo,

für mich zeigte es sich in diesem Vortrag, den ich auch schon vor einiger Zeit hörte, dass es so viel, vermutlich unendlich viel, in dem Wort Gottes gibt, das ich niemals ergründen könnte oder Parallelen erkennen.
In dem Vortrag wurde darauf hingewiesen auf die Parallelen zwischen den Nachkommen Noahs, von dem ja die ganze Menschheit abstammt und den Bekehrungen in der Apostelgeschichte ab Kapitel 8.
1. Mose 5:32
Und Noah war 500 Jahre alt, da er den Sem, Ham und Japhet zeugte.


In Apg 8 wird uns das Ereignis geschildert wie ein Äthiopier zum Glauben an Jesus findet - ein Nachfahre von Ham.
34 Da wandte sich der Kämmerer an Philippus und sprach: Ich bitte dich, von wem sagt der Prophet solches? Von sich selbst oder von einem andern?
35 Da tat Philippus seinen Mund auf und hob an mit dieser Schriftstelle und verkündigte ihm das Evangelium von Jesus.
36 Als sie aber des Weges dahinzogen, kamen sie zu einem Wasser, und der Kämmerer spricht: Siehe, hier ist Wasser! Was hindert mich, getauft zu werden?
37 Da sprach Philippus: Wenn du von ganzem Herzen glaubst, so ist es erlaubt. Er antwortete und sprach: Ich glaube, daß Jesus Christus der Sohn Gottes ist!

In Apg 9 wird geschildert, wie ein Semit, nämlich Saulus, zum Glauben findet
15 Aber der Herr sprach zu ihm: Gehe hin, denn dieser ist mir ein auserwähltes Werkzeug, um meinen Namen vor Heiden und Könige und vor die Kinder Israel zu tragen!
16 Denn ich werde ihm zeigen, wieviel er um meines Namens willen leiden muß.
17 Da ging Ananias hin und trat in das Haus; und er legte ihm die Hände auf und sprach: Bruder Saul, der Herr hat mich gesandt, Jesus, der dir erschienen ist auf der Straße, die du herkamst, damit du wieder sehend und mit dem heiligen Geiste erfüllt werdest!
18 Und alsbald fiel es von seinen Augen wie Schuppen, und er konnte wieder sehen und stand auf und ließ sich taufen, nahm Speise und stärkte sich.
Und schließlich wird im Kapitel 10 aufgezeigt, wie ein Japhetit zum Glauben findet - Kornelius, ein Europäer.
Petrus weigert sich erst, das zu essen, was ihm Gott vorsetzt ...
15 Und eine Stimme sprach wiederum, zum zweitenmal, zu ihm: Was Gott gereinigt hat, das halte du nicht für gemein!
So wird Petrus darauf vorbereitet, das Haus des Kornelius zu betreten und ihn dann auch zu taufen ...
34 Da tat Petrus den Mund auf und sprach: Nun erfahre ich in Wahrheit, daß Gott die Person nicht ansieht,
35 sondern daß in allem Volk, wer ihn fürchtet und Gerechtigkeit übt, ihm angenehm ist!
...
44 Während Petrus noch diese Worte redete, fiel der heilige Geist auf alle, die dem Wort zuhörten.
45 Und die Gläubigen aus der Beschneidung, soviele ihrer mit Petrus gekommen waren, erstaunten, daß die Gabe des heiligen Geistes auch über die Heiden ausgegossen wurde.
46 Denn sie hörten sie in Zungen reden und Gott hoch preisen. Da antwortete Petrus:
47 Kann auch jemand das Wasser verwehren, daß diese nicht getauft werden, die den heiligen Geist empfangen haben, gleichwie wir?
Dies ist ein weiteres deutliches Zeichen dafür dass Gott dieses möchte ...
1. Timotheus 2:4-6
welcher will, daß alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat.
Keiner ist ausgeschlossen vom Heil, Jeder kann es annehmen ... oder lassen.

Ebenfalls interessant erschien mir auch der Hinweis, was für Tiere in dem Tuch waren, das vom Himmel herab kam ...
Apg. 10:12: darin waren allerlei vierfüßige und wilde und kriechende Tiere der Erde und Vögel des Himmels.
Dies waren genau alle Tiergattungen, die auch in der Arche vertreten waren.
1. Mose 7:13 An ebendemselben Tage war Noah in die Arche gegangen mit Sem, Ham und Japhet, seinen Söhnen, und seinem Weibe und den drei Weibern seiner Söhne; sie und alle Arten der Tiere und des Viehs und allerlei Kriechendes, was auf Erden kriecht, von jeglicher Art, auch aller Art Geflügel, Vögel und Federvieh;
Petrus sollte von allem Essen, nichts sollte er als unrein ansehen.

Sicher gibt es noch seeeehr viel mehr solcher interessanten Punkte. Mir zeigte das, wie groß Gott ist, wieviel höher Seine Gedanken sind als das, was ich mir vorstellen kann, wie genial Gott alles durchdacht hat, welchen Plan ER hatte, ja und wie sehr er die Menschen liebte und liebt.

Grüße von Harald

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1669
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten