Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Frage zum Vater unser
von Henoch Gestern um 21:12

» Advent, Advent
von UriKulm Gestern um 13:23

» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Fr 08 Dez 2017, 23:05

» ´Luther - teuflisch gut`
von budde harald Fr 08 Dez 2017, 22:43

» Psalm 22
von UriKulm Fr 08 Dez 2017, 00:23

» Erkenntnis von Gott gegeben
von UriKulm Sa 02 Dez 2017, 15:47

» Eine kleine Postkarte für verfolgte Christen?!
von Heidi Mi 29 Nov 2017, 20:18

» Gebetskampagne Nordkorea
von Heidi Mi 29 Nov 2017, 19:47

» Prädestination
von Henoch Mo 27 Nov 2017, 22:58

» Der Vorhang und die Bundeslade im Neuen Testament
von Henoch Mo 27 Nov 2017, 09:20

» Joh. 6.6: Was wollte Jesus prüfen?
von fetarubil So 26 Nov 2017, 17:38

» Das Evangelium, das der APOSTEL Paulus predigte ...
von Heidi Sa 25 Nov 2017, 11:56

» - Zitate -
von UriKulm Mi 22 Nov 2017, 15:01

» Weihnachten
von Heidi So 19 Nov 2017, 16:17

» Traum vom Abschied
von budde harald Sa 18 Nov 2017, 23:59

» Danke für den Regenbogen
von budde harald So 12 Nov 2017, 09:23

» Kann ein Gläubiger wieder verloren gehen?
von Eliah Do 09 Nov 2017, 18:52

» Kann ein wiedergeborener Christ ein "Verkläger der Brüder sein?"
von UriKulm Fr 03 Nov 2017, 12:19

» Reformation
von UriKulm Do 02 Nov 2017, 22:59

Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Beitrag  Pius123 am Mo 06 Jul 2015, 04:04

Liebe Glaubensbrüder,

Sicher hattet ihr auch schob ein Tiefgehendes Erlebnis mit Gott.
Meines war unbeschreiblich.

Wir schreiben den 21. Oktober 2012, trotz der leichten Schneedecke auf der Straße fuhr ich mit dem Motorrad zur Kirche um zu Jesus zu beten und ihm damit meine liebe zu zeigen. Auf der Hinfahrt ist nichts passiert, doch auf dem Rückweg rutsche mir mit c.a 5KMH das Vorderrad weg und mein vollverkleidetes Motorrad fiel um. Mein ganzes Leben zog an meinen Augen vorbei und ich dachte schon ich müsste einen kompletten Verkleidungssatz kaufen, doch an eines habe ich in diesem Moment nicht gedacht: Jesus Christus.
Er wacht immer über uns. Und so tat er es bei mir auch. Als ich mein Motorrad aufstellen wollte und das Übel schon erwartet hatte, erkannte ich das es vorne auf dem Lenker und hinten auf der Fußraste Auflag und die Verkleidung somit unbeschädigt geblieben ist.

Jeder Heide würde behaupten das es ein Zufall War, doch Jesus liebt uns! Und Jesus lässt keinen Zufall zu!

Meine Glaubensbrüder betet!

Pius123
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Beitrag  Neben der Spur am Mo 06 Jul 2015, 08:52

Lieber Pius 123,

Natürlich schützt der Herr auch die Dinge, die uns im Leben Wichtig sind, es sei denn es sind Dinge die uns schaden.
Manchmal ist es eben auch zu unserem Besten wenn Dinge einfach Kaputt gehen.

Allerdings finde ich es schon etwas eigenartig, wenn dein Leben wie Du sagst "an Dir vorbeizieht" wenn du im Schrittempo mit dem Motorrad umfällst.
Und das auch nur weil Du glaubst, dass Dein Motorrad einen Kratzer abbekommt, oder die Verkleidung eine Bruchstelle.
Ich denke dass es sicher nicht schaden würde, sich einmal Gedanken darüber zu machen, wie man seine Prioritäten im Leben gesetzt hat.

Letztendlich muss ich auch ehrlich sagen, dass ich glaube dass es sich hier wohl eher um einen Scherz handelt, wenn auch um einen sehr originellen Very Happy

Wie auch immer, ich wünsche Dir auf jeden Fall noch sehr viel tiefergehende Erkenntnisse und einen echten Glauben an den Herrn, denn er kann auch die Dinge schützen, die wirklich wichtig sind.
Man muss ihm nur vertrauen.

Grüße und Gottes Segen
Neben der Spur

Neben der Spur
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Beitrag  Eliah am Mo 06 Jul 2015, 10:27

 Man muss ihm nur vertrauen.
aj unbedingt,- und zunehmend gehorchen, wie man erkennt das SEINE Wege die besseren sind. Denn das ist der Unterschied zum breiten Weg der Welt, Täter des Wortes zu werden im Vertrauen.

DAS wird die Liebe zu ihm ausweisen, wie ER selbst sagte. "und die Schafe von den Böcken scheiden!" study

Alles Gute!

Es gibt ein uraltes Lied: "Trust and obey, trust and obey, that's the only Way to be happy in Jesus, as to trust and obey"

Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Beitrag  Heidi am Di 07 Jul 2015, 19:43

Doch ich glaub das schon, was Pius schrieb. Das sind so die Wunder, die Jesus grad am Anfang tut.
Du Hakim, mir ist mal ein riesen Stück gekochte Hähnchenleber im Hals stecken geblieben, weil ich diese Leber einfach schnell weghaben wollte und deshalb alles in den Mund gestopft hatte und ich konnte machen und husten, wie ich wollte, das ging nicht raus und war ein so dicker Batzen geworden, dass ich nicht mal mehr Luft bekam - nicht mal ein bisschen. Da guckte ich aus dem Fenster und dachte ganz in Ruhe: "Oh, so ist das nun, wenn man stirbt!" - erstickt an Hähnchenleber. Laughing
Und dann doch noch ein Huster und es kam wieder zum Vorschein.

Mir ist das zwar kein "Lebensfilm" abgespult, aber ich glaube, wir dürfen den Erlebnissen anderer auch ruhig mal Glauben schenken. Der 21.10.2012 war auch ein Sonntag.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3317
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Beitrag  Neben der Spur am Di 07 Jul 2015, 23:25

Hallo Heidi,
ja, vielleicht hab ich da etwas vorschnell geurteilt. Der Gedanke kam mir nachher auch schon, dass ich da evtl. jemanden vergrault haben könnte Neutral
Wenn dem so ist, dann tut es mir wirklich sehr leid und das war nicht meine Absicht.
Es war bloß so, dass mich dieser Schreibstil sehr daran erinnert hat, wie ich selber schreibe, wenn ich mich auf hinterhältig Ironische Art und Weise über jemanden Lustig mache, ohne dass die Person das selber merken soll.
So verfahre ich z.B. mit Internettrollen, und ja - vielleicht sollte ich mir auch da mal Gedanken darüber machen, ob der HERR es wohl gerne sieht, wenn ich andere Menschen im Internet rhetorisch bloßstelle.(vermutlich spielt auch Arroganz bei mir eine gewisse Rolle Embarassed   )
Je mehr ich über diese Sache nachdenke, desto mehr fühle ich mich gerade ertappt...

Also Pius,
es tut mir leid, dass ich Dich verdächtigt habe und ich hoffe dass dies zu unrecht geschah und dass Du noch mit liest und mir verzeihen kannst.
Es liegt mir absolut fern, einem Bruder sein Zeugnis schlecht zu machen und ich hoffe dass ich Deinem Glauben damit keinen Schaden zugefügt habe.
Und falls ich mit meinem Verdacht richtig lag, dass Du ein Glaubenskritiker seist, der sich über uns Gläubige Amüsieren wollte, dann möchte ich Dich herzlich einladen mit uns darüber zu Diskutieren.
Ich hoffe ich konnte mit meinem Friedensangebot alle Möglichkeiten abdecken, kann aber gut verstehen, wenn Du Dich vor den Kopf gestoßen fühlst.

Viele Grüße
Hakim

Neben der Spur
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Beitrag  Eliah am Mi 08 Jul 2015, 10:20

 Meine Glaubensbrüder betet!
wenn du uns auch noch sagst wofür, wird vllt. n Schuh draus^^ Cool

 fuhr ich mit dem Motorrad zur Kirche um zu Jesus zu beten .
du musst nicht in die "Kirche" fahren um zu beten, geh daheim auf die Knie und rede mit ihm wie du mit einem gütigen Freund reden würdest, vergiss alles andere! Ein Tip: wenn du kein stilles Örtchen findest, geh aufs Klo, da isses ruhig Idea
 und ihm damit meine liebe zu zeigen

Deine Liebe kannst du ihm zeigen, in dem du tust was er sagt, sein Wort tun.... DAS ist der einzige - sein - Weg der funktioniert und deine Liebe beweisen wird, lieber Gast! Wink
Ich wünsch dir viel Freude dabei!

...
Ansonsten sehe ich auch hier nichts dramatisches, oder schlimmes. Very Happy
...und was "zu-Fall" betrifft, so fällt uns so manches zu und wir merkens oft nicht, geschweige denn fangen an zu danken!
(Wo es doch heist, "wer dank sagt, bahnt mir einen Weg") study  


Shalom Geschwister!
Eliah

Ach ja Pius*, da ich dich scheinbar nicht via PN anschreiben kann: ich denke im Übrigen nicht das wir bereits Glaubensgeschwister sind, auch wenn sich dies (fehlinterpretiert) unhöflich anhören könnte,- und ich will auch keinem "Den Glauben absprechen", was eh nicht denkbar oder machbar ist,
Aber der reine "Glaube an Gott" ist nicht ausreichend zum Heil*², denn auch die Dämonen glauben das es einen Gott gibt. Sie haben ihn sogar schon gesehen, aber das errettet sie noch lange nicht!
Ich schreibe dies nun also nicht aus unhöflichkeit, oder sonst was, was man mir fehl-interpretieren könnte (und wohl ggf. von dem wird, der nicht die "Guten Gedanken" denken mag von mir!) sondern um dir Klarheit zu geben; damit du dich nicht in falscher Sicherheit wiegst, betreffs Glaubensgeschwister!
ich hoffe das kommt nun nicht falsch an!
Ich sag mal so: wenn der HERR dich wirklich hier her "geschickt" hat, dann hast du sicher auch Zeit hier bissl rumzulesen.
Der HERR wird dir dann schon zeigen, was du lesen und verstehen sollst.
Vllt. hilft dir ein Bild, das ich gerade so vor meinem geistigen Auge habe: Du stehst nicht in der Gemeinde, sondern noch am Bahnhof und versuchst dich zu orientieren, welcher Zug in welche Richtung geht und du guckst angstvoll auf die große Bahnhofsuhr, weil du zu Recht ahnst, das die Stunde schon sehr fortgeschritten ist!!

Ich wünsche dir hierbei herzlich ein klares Auge zum erkennen und verstehen, damit du auch in den richtigen Zug einsteigst!
Ein Willkommen hier, hast du ja bereits bekommen und hierin stimme ich durchaus freundlich mit ein! ;-)

*Pius, ... angelehnt an einen Papst?

Aber be-lies dich hier doch erstmal ein bischen, sicher kommen dann Fragen, auf die wir uns freuen!
und damit du auch "gefühlsmäßig" erkennen kannst, wie ichs meine, nämlich in Liebe, dann hör hier mal rein, das ist grad ein Hit: und vllt. genau und allein nur für dich persönlich:

https://www.youtube.com/watch?v=FAxbaCHqsYQ

*² an Abraham wirds deutlich, was es bedeutet "an Gottzu glauben": er wurde aktiv. ER "glaubte Gott und ging". Bei ihm sieht man als Paradebeispiel was "glaube an Gott und du wirst gerettet werden" tatsächlich bedeutet und wie es biblisch gemeint ist. Denn die alleinige Annahme, ja nicht einmal ein Lippenbekenntnis allein errettet, oder ein "Am Sonntag brav in die "Kirche" zu gehen oder einer bibeltreuen Gemeinde "anzugehören" - aber es wäre gegebenenfalls, so es ernst ist, vllt. ein Anfang Wink !

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1191
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 58
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Tiefgehende Erkenntnis durch Gott

Beitrag  Heidi am Mi 08 Jul 2015, 18:08

Lieber Hakim,

ich fand dein ehrliches Statement schön.
Hm, Paulus gebrauchte manchmal auch etwas "ironische" Worte - ich weiß nicht, ob wir ihn da auch zum Vorbild nehmen sollen? Ist eine wirkliche Frage: Was denkst du/ihr darüber?
Ich bin eigentlich eher für eine direkte ehrliche Aussage, als dass jemand etwas "zwischen den Zeilen der Ironie selbst herauslesen muss".
Ich habe übrigens noch einen coolen Bibelvers:
und tut nicht Unrecht den Witwen, Waisen, Fremdlingen und Armen, und denke keiner gegen seinen Bruder etwas Arges in seinem Herzen! (Sach. 7,10). Ist das nicht ein guter Rat? (Ich schaff den auch nicht immer zu beherzigen, leider)

Lieber Eliah,

ich verstehe deine Besorgnis, wenn du meinst, aus ein paar Zeilen herauszulesen, ob einer womöglich kein Christ ist,  und du dann zum Christwerden einlädtst.
Aber jeder hat eine andere Art sich auszudrücken und niemand ist dem Anderen der Selbe.
Mein Christsein, meine Formulierungen, meine Ausdrucksweise, ob ich voller Herzchen über Jesus schreiben kann, muss deswegen nicht der Maßstab aller Christen sein. Das hat bei mir auch eine Zeitlang gedauert, bis ich das mal verstanden habe.
Weil  i c h  bei meiner Sündenerkenntnis damals vor vielen Jahren so geweint habe, weil ich erkannte, wie ich Gott mit meinem Fehlverhalten Kummer gemacht hatte, dachte ich, JEDER muss Fazit geweint haben über seine Sünden. Und  d a s  war dann oft meine Frage. Und wenn dann jemand sagte, er habe gar nicht über seine Sünden geweint, dann habe ich gleich Angst gekriegt, ob die Person denn auch wirklich Christ ist.
Ich finde, damit macht man sich aber zum Maßstab aller Dinge. Verstehen tu ich deine Beweggründe ja - aber ich komme damit einfach nicht zurecht, dass du öfters mal nach einigen Sätzen gleich das Christsein in Frage stellst. Wie früher mal gesagt: Wenn einer fest im Glauben ist, ist das kein Problem, wenn einer aber vielleicht grad in einer Kriese steckt, kann das zu einen Problem werden. Kannst du mich etwas verstehen?

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3317
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten