Wer ist online?
Insgesamt sind 8 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 8 Gäste :: 1 Suchmaschine

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Die neuesten Themen
» Lieber Gott ich habe viel zu danken ...
von budde harald Di 17 Okt 2017, 20:46

» Jeschua ./. Jesus
von Heidi Mo 09 Okt 2017, 18:51

» Verzückung im AT noch heute bei Christen? Was ist Verzückung?
von Heidi Mo 09 Okt 2017, 18:26

» Christliche Teestube in Velbert hat eröffnet!
von Heidi So 08 Okt 2017, 19:11

» Obst und Gemüse aus Israel - lecker!
von Heidi So 08 Okt 2017, 18:10

» Christliche WHATS APP gesucht
von Heidi So 08 Okt 2017, 18:06

» Kann ein wiedergeborener Christ ein "Verkläger der Brüder sein?"
von Henoch Sa 07 Okt 2017, 09:17

» Danke für den Regenbogen
von budde harald Do 05 Okt 2017, 19:59

» Das Buch Susanne
von budde harald Di 03 Okt 2017, 11:54

» Den Feind segnen, was passiert dann?
von Eliah So 24 Sep 2017, 15:33

» Würde Luther wirklich diese Partei wählen, wie das Plakat sagt?
von Eliah Mo 18 Sep 2017, 07:56

» Gute Bibel?
von Eliah Sa 16 Sep 2017, 19:09

» Der Vorhang und die Bundeslade im Neuen Testament
von Eliah Do 17 Aug 2017, 19:49

» Viele Grüße
von Harald Do 17 Aug 2017, 00:20

» Ein sehr erfreulicher Bibelabschnitt
von Eliah Mi 16 Aug 2017, 17:09

» Jesaja 53,10 ... warum?
von Henoch Sa 05 Aug 2017, 07:49

» Das zweischneidige Schwert ...
von Eliah Do 03 Aug 2017, 17:57

» Jesus und der Islam
von Eliah Fr 28 Jul 2017, 08:37

» Wort + Wissen, Schöpfung vs. Evolution
von Harald Fr 21 Jul 2017, 23:22

Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Heidi am Di 28 Jul 2015, 22:24

Hebr. 1,5: Denn zu welchem Engel hat Gott jemals gesagt (Psalm 2,7): »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt«? Und wiederum (2.Samuel 7,14): »Ich werde sein Vater sein und er wird mein Sohn sein«?

Wie meint Gott das, dass er Jesus heute gezeugt hat????

Meint er das prophetisch für seine Menschwerdung, oder für Jesus Existens im Himmel?

heidi


Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3297
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Eliah am Mi 29 Jul 2015, 10:42

Hallo Heidi,
Dies meint und kann auch nur meinen, seine fleischgewordene erscheinung als Mensch- niemals seine Gottheit!

Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Heidi am Mi 29 Jul 2015, 12:32

Hallo Eliah,

es gibt ja z.B. 2 Titel für Jesus: Gottes-Sohn und Menschensohn.

"Menschensohn" war er als Mensch Jesus und Menschensohn war ein Titel, der prophetisch schon im Buch Daniel 7,13 genannt wurde. Deshalb regten sich die Juden ja so auf, dass Jesus sich immer wieder mit diesem Titel "Menschensohn" nannte.

Also, wenn da steht, dass Inn alle ENGEL anbeten sollen, kann das doch eigentlich nur heißen, Jesus als Gottessohn, im Himmel, denn man darf ja keine Engel anbeten.

Damit schließt die Hebräer-Stelle übrigens auch aus, dass Jesus vor seiner Menschwerdung ein Engel im Himmel war. Jesus war immer schon Sohn Gottes, einzigartiger!

Mir ist nicht so klar wie dir, dass bei der "Zeugung" der Mensch Jesus gemeint war. Ist das deine persönliche Meinung, oder gibt es dazu Belegstellen?

Ich weiß im Moment nicht so richtig, ob Jesus so wie Gott von aller Zeit und vor aller Zeit immer schon existierte, also keinen Anfang hatte.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3297
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Henoch am Mi 29 Jul 2015, 13:34

Hallo Heidi,
Jesus ist der Ewige, denn der Vater und Er sind eins, und er ist der Schöpfer:
Kol 1,16 Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen.

Dass Jesus gezeugt wurde, betrifft ausschließlich seine Menschwerdung.

Vielleicht hilft da Johannes 1 weiter, wonach Jesus das Wort ist und das Wort Gott ist....Gott ist immer der Ewige, sonst wäre er nicht Gott

oder auch diese Stelle: Hebr 7: Christus, der Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks
1 Dieser Melchisedek aber war König von Salem, Priester Gottes des Höchsten; er ging Abraham entgegen, als der vom Sieg über die Könige zurückkam, und segnete ihn;
2 ihm gab Abraham auch den Zehnten von allem. Erstens heißt er übersetzt: König der Gerechtigkeit; dann aber auch: König von Salem, das ist: König des Friedens.
3 Er ist ohne Vater, ohne Mutter, ohne Stammbaum und hat weder Anfang der Tage noch Ende des Lebens. So gleicht er dem Sohn Gottes und bleibt Priester in Ewigkeit

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Heidi am Mi 29 Jul 2015, 14:10

Henoch, danke für Hebr. 7,3: ...hat weder Anfang der Tage noch Ende...

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3297
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Eliah am Mi 29 Jul 2015, 16:13

die ZJ lehren, wegen dieser Stelle oben*³, das der Herr Jesus, der wirklich HERR ist und immer war, kein Gott sei und verwechseln dies mit seiner Gottheit -  so schnell gibts dann waschechte IRRLEHREN!  study

Wo greifst du das nur immer auf, du hast echt Tallent dafür in die falsche Tonne zu greifen!  Wink
... und nun - mal wieder - weist du warum hier*² zu Recht solche "Sonderlehren" abgelehnt werden und deren Vertreter!
Eliah
ich sag bewusst nun hier, da "wir" nicht gern gesehen wird, obwohl ich auch Bruder bin.
und dies tun sie weil sie einzelne Stellen rauspicken und sowohl den Kontext, als auch den Kanon nicht dazunehmen, sich diese Mühe scheinbar gar nicht meinen machen zu müssen.

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Ralf-Peter am Mi 29 Jul 2015, 19:51

Liebe Heidi,

ich denke, Henoch hat es super erklärt, dass sich diese Stelle aus Hebräer 1 auf die Menschwerdung Jesu bezieht. Johannes 1 ist die Erklärung dazu.

@Eliah
Ich denke, dass Heidi hier keine Sonderlehre aufgegriffen hat, sie wollte eigentlich nur wissen, worauf sich diese Zeugung bezieht, also ob Jesus schon im Himmel von Gott gezeugt wurde oder sich die Stelle auf die Menschwerdung bezieht. Sie hat die Zusammenhänge nicht erkannt. Und das geht uns ja allen einmal so, dass wir vor manchen Bibelstellen sitzen und einfach nix daraus kapieren. Da finde ich dies Forum sehr hilfreich, wo man dann fragen kann.

Du hast aber recht: Die ZJ haben ihre Irrlehre auf diese Bibelstelle aufgebaut.

Liebe Grüße
Ralf-Peter

Ralf-Peter
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 796
Anmeldedatum : 06.04.10
Alter : 46
Ort : Lotte - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Eliah am Do 30 Jul 2015, 10:48

Ja, und ich habe dies nur vorsorglich erwaehnt, da sie ja derzeit zj-Kontakte hat - oder nicht? Sie fragte, ich antwortete - aber scheinbar sollte ich anstatt dessen nur noch bibelverse werfen... Rolling Eyes
Iwie  kann ich's nur schwer recht machen, derzeit
scheinbar, obwohl ich eig.  Nichts falsches tue...
Fällt dies nicht langsam auf?

Ich mache mir die mühe des raussuchend der bibelstellen nur auf Nachfrage.
Was ich aber so von mir gebe hat Hand u d Fuß- wenn wer dazu Bibelstellen wünscht, kann er ja fragen, nicht?
Ich versuche mir und uns das leben nicht unnötig Schwer zu machen. Wir haben ja so schon genug Mühe über den Tag oder nicht? Crying or Very sad

@Heidi, weil dies kam: Jesus IST Gott!  study
Vgl. Etwa Joh. Und s. Briefe und Offb usw
Gern suche ich auch für dich die stellen raus.
Aber es muss ja nun auch schlicht einfach nicht sein,dass man nun jedes von sich gegebene Wort mit Bibelstellenangaben untermauert,oder?
Wenn wer nachfragt suche ich sie aber gern raus.

Zum Thema reicht hier etwa der Anfang vom Joh-Evg schon aus, täte ich sagen.
das ist eindeutig und sollte sich eigentlich inzwischen Auch bis zur Heilsarmee rumgesprochen haben. ( Wink (darf man das heute noch sagen, ohne das es als Kriegserklärung aufgefasst wird?)

Lg
Eliah

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Gast am Do 30 Jul 2015, 14:32

Wo cih das Thema gerade sehe:
Ich hatte Letztens noch eine E-Mail Konversation mit einem Bruder, in der es um das Selbe Thema ging.
Hier ein Auszug aus dem, was ich geschrieben habe:
Auszug aus meiner E-Mail: schrieb:Darum fallen mir dazu auch gleich drei Verse ein, die das Bestätigen.
Da wäre z.B. die Stelle in Kolosser 1:15-17, wo folgendes geschrieben steht:
"Kolosser 1
15(Der Sohn) welcher ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor allen Kreaturen. 16Denn durch ihn ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Obrigkeiten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen. 17Und er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.…"
Dann gibt es da noch die Aussage in Offenbarung 22:13 : "
Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte." und auch der Anfang vom Johannes Evangelium "Im Anfang war das Wort. Und das Wort war mit Gott. Und das Wort war Gott."
Bestimmt gibt es noch andere stellen aber in Kolosser 1:15-17 und Offenbarung 22:13 kommt es am deutlichsten rüber. Da gibt es gar kein Rütteln.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Eliah am Do 30 Jul 2015, 15:11

allein schon, wie erwähnt, der Begin d. Joh.Evangeliums - eine echte/gute Ü vorausgesetzt = Eindeutig. study
- sollte eindeutig; ausreichend und bekannt sein.* ["und das Wort WAR*² Gott"] und etwa die Stellen von Henoch und NdS!

*Wo dies (noch) nicht der Fall ist, sollte dies schnellstens mit Nachdruck nachgeholt werden!Wink
und/oder Bibeln die dies nicht so schreiben nach sorgfältiger Prüfung mit Grundtextnahen Ü - entsorgt werden.
(und wers nicht glaubt, diese Worte sind sanft und liebevoll geschrieben - zur Vorbeugung;)

mit besten Wünschen und freundlichem Gruß

Eliah

*² und vorbeugend - nicht missverstehen: hier steht "war", auf damals bezogen, als ER bei Gott war, nicht darauf das er es nicht mehr wäre!

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Heidi am Do 30 Jul 2015, 19:06

Neben der Spur schrieb:
Dann gibt es da noch die Aussage in Offenbarung 22:13 : "[/size] [size=14]Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte."

Lieber Hakim,
ja, da spricht Jesus von SICH. Aber interessant dazu ist Offenbarung 1:8, da spricht nämlich Gott (der Vater!!, oder?) von SICH: Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.
Wenn es Gott der Vater ist, dann heißt das für mich, dass Jesus genau wie Er seit aller Zeit da ist, weil ja beide das "A" sind, war für Anfang steht. Was meinst du dazu?

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3297
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Henoch am Do 30 Jul 2015, 20:52

Hallo Heidi,
also, derjenige, der da war (auf Erden), der da ist (als Gott) und der da kommt (zur Entrückung und bei seinem Kommen in Herrlichkeit am Ende der Drangsal) ist nicht der Vater, sondern Christus...
Aber es stimmt schon, es klingt gewaltig in unseren Ohren, wenn der, den wir als Jesus kennen, demütig reitend auf einem Füllen einer Eselin, von sich als Allmächtiger spricht. Bei mir stellen sich da alle Haare auf, so herrlich ist das.
Henoch

Henoch
Treuer User
Treuer User

Anzahl der Beiträge : 320
Anmeldedatum : 17.01.15
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Heidi am Fr 31 Jul 2015, 07:37

Henoch schrieb:Hallo Heidi,
also, derjenige, der da war (auf Erden), der da ist (als Gott) und der da kommt (zur Entrückung und bei seinem Kommen in Herrlichkeit am Ende der Drangsal) ist nicht der Vater, sondern Christus...

Liebe Henoch,
ja, so sehe ich das auch. In Off. 1,8 lesen wir von Gott dem Allmächtigen. Ich würde es so verstehen, dass hier der Vater gemeint ist. Aber in Off. 22,13 (vgl V. 16, Jesus spricht dort) bezieht Jesus das A und O auf sich und sagt zudem er sei der Erste und der Letzte.

Der Erste und Letzte ist ein "Titel", der für Gott steht vgl. Jes 44,6: So spricht der HERR, der König Israels, und sein Erlöser, der HERR Zebaoth: Ich bin der Erste und ich bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott.

heidi

Heidi
Methusalem
Methusalem

Anzahl der Beiträge : 3297
Anmeldedatum : 30.09.08
Ort : NRW

Nach oben Nach unten

Re: Hebr. 1,5: Jesus einzig gezeugter Sohn Gottes

Beitrag  Eliah am Fr 31 Jul 2015, 15:59

Offb.1.8: - wiederma hilft der Kontext und das kennen des Gesamtkanons, dies richtig zu verstehen:


Verfasser, Widmung und Gruß:
4 Johannes den sieben Gemeinden3, die in Asien4 sind: Gnade euch und Friede von dem, der ist und der war und der kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind, 5 und von Jesus Christus, der der treue Zeuge ist, der Erstgeborene der Toten und der Fürst der Könige der Erde! Dem, der uns liebt und uns von unseren Sünden erlöst5 hat durch sein Blut 6 und uns gemacht hat zu einem Königtum, zu Priestern seinem Gott und Vater: Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit6! Amen7. 7 Siehe, er kommt mit den Wolken,*1 und jedes Auge wird ihn sehen, auch die, welche ihn durchstochen haben*², und wehklagen werden seinetwegen alle Stämme der Erde8. Ja, Amen. 8 Ich bin das Alpha und das Omega9, spricht der Herr, Gott, der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] // Elberfelder

*1 wer kommt in den Wolken zunächst FÜR die Seinen und nach der Drangsal MIT Den Seinen?
*² Wer wurde durstochen, der Vater nicht^^
*³ hier stellt er sich als Gott der Allmächtige dar, ist er ja auch: eine Person der Gottheit, insich eins und übereinstimmend, wer ihn gesehen hat, oder sieht, sieht auch den Vater.

20 Was das Geheimnis der sieben Sterne, die du auf meiner Rechten gesehen hast, und die sieben goldenen Leuchter betrifft: Die sieben Sterne sind Engel der sieben Gemeinden17, und die sieben Leuchter sind sieben Gemeinden.
*4 und hier wird deutlich, das er Allmächtig ist, und zu Recht Herr genannt wird. [wie er auch sagt]

Ich bin*4 der Erste und der Letzte 18 und der Lebendige, und ich war14 tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und des Hades15. *6

Offb. 22 räumt dann letzte Zweifel aus ob diese Lehre richtig ist: (die anderen Stellen wurden ja bereits liebevoll genannt, die eig. reichen sollten^^

6 Und er sprach zu mir: Diese Worte sind gewiss5 und wahrhaftig, und der Herr, der Gott der Geister der Propheten, hat seinen Engel gesandt, seinen Knechten6 zu zeigen, was bald7 geschehen muss. Offb.22 6

wer ist dieser Gott der GEister der Propheten und der die Engel sendet?
Und siehe, ich komme bald - er spricht von sich selber!

13 Ich bin das Alpha und das Omega10, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende11. 14 Glückselig, die ihre Kleider waschen, damit sie ein Anrecht12 am Baum des Lebens haben und durch die Tore in die Stadt hineingehen! 15 Draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Unzüchtigen ...


ER ist der Herr, wie er ja auch genannt wird.

An ihn glauben ist nicht was er meint, sondern IHM glauben (+ gehorchend seine Liebe erwiedernd) ist sein Weg.
Lebendiger Glaube wie ihn die Schrift meint, kann nun erretten, indem man anfängt die Wahrheit /Sein Wort zu tun,
bzw. sich immer weiter heiligt, denn wir alle haben Baustellen, in denen wir noch nicht bibelkonform sind, nicht?
Dies wird hier im letzten Zitat deutlich herausgeschält als Ergebnis des richtigen rettenden Glaubensgehorsams aus Liebe zu ihm.

mit diesen Worten endet die vollkommene Schrift des Morgensterns, der aufgeht in seiner Pracht, der herrlich und furchtbar, demütig und sanftmütig und dennoch gerecht und scharf richtet in Geradheit und Weisheit.

Wenn diese Bibelstellen nicht ausreichen sollten, kann ich weitere liefern, es gibt sie. Vor allem bei Johannes

komm, Herr Jesus! 21 Die Gnade des Herrn Jesus sei mit allen18!

Diese Worte sprach der in folgendem leicht erkennbar ist:
...sein Haupt aber und die Haare waren weiß wie weiße Wolle, wie Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme,...
(keine Blonden Haare und keine blauen Augen, wie viele ihn beschreiben, die nicht ihn "gesehen" haben, nebenbei bemerkt. Allein seine Erscheinung wird uns auf die Knie treiben, wenn nicht aufs Angesicht!
Und wer dann immer noch nicht weis, "mit wem er es zu tun hat", wie Paulus schreibt, dem ist wohl dann nicht mehr zu helfen. - ganz allgemein gesprochen.

*4 = J H W H  - oder liebevoll Jah oder allermeist "Herr" genannt von den Jüngern. -worauf ER sich selbst bezieht i.d. Schrift.
*6 der Erste, der ewig Lebende - das kann nur Gott! Und der die Engel schickt, und den Propheten seinen Geist gab usw. und was er sonst noch tat auf der Erde etwa, als auch die Jünger später und der Soldat am Kreuz ausriefen, das er Gott sei!

Eliah

Edit:
und auch die Hebräerstelle gibt klare Auskunft über das Wesen Jesus Christus, wenn man den ganzen Kontext nimmt - es steht nämlich sogar hier genau da, wenn man konzentriert liest:

Gottes Offenbarung im Sohn - Jesu Erhabenheit über die Engel
1 Nachdem Gott vielfältig und auf vielerlei Weise ehemals zu den Vätern geredet hat in den1 Propheten, 2 hat er am Ende dieser Tage zu uns geredet im Sohn2, den er zum Erben aller Dinge eingesetzt hat, durch den er auch die Welten3 gemacht hat; 3 er, der Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und Abdruck seines Wesens ist und alle Dinge durch das Wort seiner4 Macht trägt, hat sich, nachdem er die Reinigung von den Sünden bewirkt hat, zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt; 4 und er ist um so viel erhabener geworden als die Engel, wie er einen vorzüglicheren Namen vor ihnen ererbt hat. 5 Denn zu welchem der Engel hat er jemals gesagt: "Mein Sohn bist du, ich habe dich heute gezeugt"?, und wiederum: "Ich werde ihm Vater und er wird mir Sohn sein"? 6 Wenn er aber den Erstgeborenen wieder in den Erdkreis5 einführt, spricht er: "Und alle Engel Gottes sollen ihn anbeten!" 7 Und von den Engeln zwar spricht er: "Der seine Engel zu Winden6 macht und seine Diener7 zu einer Feuerflamme", 8 von dem Sohn aber: "Dein Thron, Gott, ist von Ewigkeit zu Ewigkeit8, und das Zepter der Aufrichtigkeit ist Zepter deines Reiches9; 9 du hast Gerechtigkeit geliebt und Gesetzlosigkeit gehasst; darum hat dich, Gott, dein Gott gesalbt10 mit Freudenöl11 vor deinen Gefährten." 10 Und: "Du, Herr, hast im Anfang die Erde gegründet, und die Himmel sind Werke deiner Hände; 11 sie werden untergehen, du aber bleibst; und sie alle werden veralten wie ein Gewand, 12 und wie einen Mantel wirst du sie zusammenrollen, wie ein Gewand, und sie werden verwandelt werden. Du aber bist derselbe12, und deine Jahre werden nicht aufhören." 13 Zu welchem der Engel aber hat er jemals gesagt: "Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel deiner Füße"? 14 Sind sie nicht alle dienstbare Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die das Heil13 erben sollen?

Hebr.1 - das erste Kapitel

Eliah
Foren Legende
Foren Legende

Anzahl der Beiträge : 1163
Anmeldedatum : 18.01.15
Alter : 57
Ort : 86xxx

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten