Wer ist online?
Insgesamt sind 6 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 6 Gäste :: 2 Suchmaschinen

Keine

[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 69 Benutzern am Di 15 Sep 2015, 08:23
Besucher

counteronline.de

Namensbedeutungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Namensbedeutungen

Beitrag  Harald am Sa 23 Jan 2016, 17:05

Hallo,

vor 1 Woche war ich an einem Bibelstudientag mit Roger Liebi über 1. Chronik. Es ist faszinierend, was alles im Wort Gottes drin steckt und was manche Lehrer uns weiter geben können.
Mich hat es begeistert, was uns diese Namen zu sagen haben, und dass sie wohl nicht ohne Grund so gewählt wurden. In den ersten 10 Generationen der Menschheit ist der Heilsplan Gottes schon in den Namen vorgegeben und zu erkennen.

ADAM -------------------> Der Mensch (Mensch)
SETH --------------------> Ersatz; von schith = setzen, stellen
ENOSCH ---------------> sündiger Mensch, sterblichem (sterblich/schwach/elend)
KENAN -----------------> weinend, Leid (leiden/klagen)
MAHALALEL ----------> Lob Gottes, Lobenswürdigkeit ist Gott
JERED -----------------> herabsteigen
HENOCH --------------> Geweihter
METHUSALAH --------> Ist er tot, so wird er senden (meth=tot; uschalach=so wird er senden)
LAMECH ---------------> gewalttätiger, kräftiger Jüngling
NOAH -------------------> Ruhe, Trost

Etwas holprig wieder gegeben, Der Mensch kam in die Stellung eines sterblichen Sünders. Er weinte. Der lobenswerte Gott stieg herab. Er lebte in geweihter Hingabe. Sein Tod sendet dem gewalttätigen Menschen Trost und Ruhe --> das ist dann der Herr Jesus.

Die meisten Namen kann man hier wieder finden ... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Beim Rest vertraue ich mal darauf, dass Roger Liebi, der die biblischen Sprachen studierte, das richtig weiß.
Dr. theol. Roger Liebi (Dipl. Mus., B.Th., M.Th., Th.D.), Jahrgang 1958, verheiratet, Vater von sechs Kindern, studierte Musik (Konservatorium und Musikhochschule Zürich, Violinist und Pianist), Sprachen der biblischen Welt (Griechisch, klassisches und modernes Hebräisch, Aramäisch, Akkadisch) sowie Theologie. 2004-2011 lehrte er als Hochschuldozent Archäologie Israels und des Nahen Ostens.
aus seiner Homepage zitiert rogerliebi.ch.

Grüße Harald

Harald
Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 29.09.08
Alter : 57
Ort : Schwörstadt

http://jesus.aktiv-forum.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten